ITB Berlin 2008 sehr gut gebucht

129

Die ITB Berlin startet mit hervorragenden Aussichten in die heiße Vorbereitungsphase ihrer 42. Auflage vom 5. bis 9. März. „Im Vergleich zum Vorjahr ist der Anmeldestand zur ITB Berlin 2008 auf hohem Niveau konstant. Die weltweit größte Reisemesse wird auch in diesem Jahr ihrem Ruf als führende internationale Plattform gerecht werden,“ so ITB-Leiter David Ruetz. Im Fokus steht das Partnerland Dominikanische Republik, das die Eröffnungsfeier und zahlreiche spannende Angebote für Fachbesucher und das private Publikum präsentieren wird.

Insgesamt werden auf der ITB Berlin 2008 rund 11.000 ausstellende Unternehmen aus 180 Ländern und Gebieten sowie über 100.000 Fachbesucher erwartet. Im Vorjahr strömten am Wochenende knapp 70.000 Privatbesucher in die 26 Berliner Messehallen. Dort wird auch in diesem Jahr das gesamte touristische Angebot auf einer Ausstellungsfläche von rund 160.000 Quadratmetern vorgestellt. Darunter sind auch Angebote und Informationen zu umweltbewussten Reisen in Halle 4.1, z.B. bei der Deutschen Gesellschaft für Technische Zusammenarbeit (GTZ), Tourism Watch oder bei Atmosfair unter dem Dach des Forums Anders Reisen.

Asiatische, arabische und osteuropäische Aussteller stärker

Urlaubs- und Geschäftsreisen sind auch 2008 ein weltweiter Wachstumsmarkt. Die World Tourism Organisation (UNWTO) geht für 2008 von Zuwächsen von vier bis fünf Prozent gegenüber dem Vorjahr aus. Besonders dynamisch sind die Märkte in Asien, den arabischen Ländern und einigen osteuropäischen Staaten. Auf der ITB Berlin engagieren sich Aussteller aus diesen Regionen in diesem Jahr besonders stark. So haben Thailand, Vietnam und Macau ihre Standflächen deutlich vergrößert (alle Halle 26). In Halle 26 präsentieren sich erstmals die asiatischen Aussteller Langham Hotels, Ascott International Hotels und Ermitage Islands.

Die arabischen Staaten, besonders die Vereinigten Arabischen Emirate, erleben seit einigen Jahren einen wahren Nachfrage-Boom. Emirate Airlines verdoppeln auf der ITB Berlin 2008 ihre Fläche und kommen mit einem neuen, spektakulären Stand in Form einer Weltkugel, der sich über drei Stockwerke erstreckt. Abu Dhabi hat seine Standfläche ebenfalls um ein Viertel erweitert (beide Halle 22b). Aber auch Ägypten hat seine Präsenz vergrößert (Halle 21.b).

Aus Osteuropa zeigen in diesem Jahr Bulgarien, Armenien und Aserbaidjan verstärkt Flagge (alle Halle 3.2). Montenegro präsentiert sich erstmals auf zwei Stockwerken (Halle 1.2), Tschechien (Halle 11.1) zeigt sich seit 2005 kontinuierlich mit mehr Quadratmetern – so auch in diesem Jahr. Russland drängt verstärkt in den Markt und ist mit rund 40 Prozent mehr Ausstellungsfläche in Halle 2.1 präsent.

Große Nachfrage bei Travel Technology und Hotellerie

Das Segment Travel Technology ist internationaler denn je: Aussteller aus elf Ländern, darunter mehrere aus Indien, ermöglichen einen Überblick über den Markt weltweit. Neue Aussteller sind u.a. das Buchungsportal venere.com aus Italien und die Hotel Booking Engine Hotelbeds.com aus Spanien.

Die Halle 9 ist aufgrund der starken Nachfrage der Hotellerie bereits ausgebucht. Erstmals sind Dorint Hotels & Resorts wieder mit eigenem Stand dabei, neu sind Sensible Hospitality und Arosa. Mit größeren Repräsentanzen sind Steigenberger und Concorde (im Vorjahr noch unter der Marke Louvre) vertreten.

Alle Aussteller der ITB Berlin sind mit Kontaktdaten und ihren Angeboten unter www.itb-berlin.de im Virtual Market Place zu finden. Der Virtual Market Place® dient auch als Online-Katalog, die Daten werden permanent aktualisiert und ergänzt.