FITUR 2024 in Madrid

469

Die von der IFEMA MADRID veranstaltete nächste Auflage der internationalen Tourismusmesse FITUR wird vom 24. bis 28. Januar 2024 auf dem Messegelände der spanischen Hauptstadt abgehalten. Die Messe setzt dabei ihre auf fachliche Spezialisierung ausgerichtete Linie fort und unterstützt verschiedene Industriebereiche, die Auswirkungen auf den Tourismus haben und eine umfassende Tourismusstrategie rund um ihre Geschäftstätigkeit entfaltet haben.

Im Rahmen der Messebereiche der FITUR 2024 werden Innovation, Avantgarde und Nachhaltigkeit bereichsübergreifend gefördert, mit dem Ziel, die Tourismusbranche mit wichtigen Sektoren in Kontakt zu bringen. Dies stellt eine Gelegenheit dar, Dynamisierung und neue Methoden aufzunehmen, die der Entwicklung des Fremdenverkehrs in spezifischen Segmenten förderlich sind. Sie alle stärken das Wertversprechen der Messe und sorgen dafür, dass das gesamte wirtschaftliche Ökosystem der Tourismusbranche ein weiteres Jahr auf der FITUR zusammenkommt.

FITUR CRUISES
FITUR Cruises 2024 macht erneut seine Verpflichtung gegenüber dem Urlaubstourismus deutlich und bringt den „blauen Tourismus“ auf die Messe. Im Rahmen dieser neuen Auflage erfolgt die Messepräsenz in einem neuen Bereich im Pavillon 4, der Messestände, ein Auditorium sowie eine VIP-Lounge für die Durchführung verschiedener Aktivitäten umfasst.

FITUR Cruises will zur kommerziellen Dynamisierung der Kreuzfahrten beitragen, das Image der Nachhaltigkeit dieses Industriezweigs stärken und einen Ort der Begegnung und Treffpunkt für Häfen, Reiseziele, Schifffahrtsgesellschaften und Urlauber schaffen.

Des Weiteren hat FITUR Cruises auch einen Cruise Market eingerichtet, auf dem Schifffahrtsgesellschaften, Institutionen, Häfen und Reiseagenturen an verschiedenen Ständen vertreten sein werden, um sich mit den Besuchern auszutauschen sowie Urlauber und Vertreter zu informieren.

FITUR LGBT+
Der Messebereich FITUR LGBT+ ist ganz der Förderung der Vielfalt und der Schaffung inklusiver Reiseziele gewidmet, dies anhand inspirierender Vorträge, freundlicher LGBT+ Reiseziele, Networking und strategischer Bündnisse, Kultur und Unterhaltung. Unter dem Motto „Conectando con la Diversidad“ (Mit der Vielfalt verbunden) wird FITUR LGBT+ 2024 zu einem Ort, der die Zusammenarbeit und den Dialog zwischen Tourismusfachleuten, führenden Vertretern der LGBT+ Community und Reise-Begeisterten sucht und fördert.

FITUR Sports
FITUR Sports 2024 erweitert Format und Inhalt, um dem Sporttourismus einen noch stärkeren Schub zu geben, einem Bereich, der ein enormes Potenzial besitzt. Die FITUR hat die Neuheiten der zweiten Auflage von FITUR Sports vorgestellt, die sie in Zusammenarbeit mit AFYDAD organisiert, dem spanischen Verband der Hersteller und Händler von Sportartikeln.

Zu diesen Neuheiten gehört auch die Vergrößerung der für FITUR Sports 2024 vorgesehenen Ausstellungsfläche, mit einem Bereich für Networking, Präsentationen und Arbeitstreffen. Außerdem wird FITUR Sports an den beiden Tagen des Wochenendes auch den Impuls seiner monografischen Sektion über Sporttourismus beibehalten und Inhalte für das breite Publikum bieten.

Auf diesem Event dürfen natürlich auch nicht die traditionellen Fachsektionen fehlen: FITUR Techy bietet ein umfangreiches Programm an Diskussionsrunden und Vorträgen im Angesicht moderner Technologie; FITUR Know How & Export zeigt sich mit Inhalten zu Innovation und als Plattform zur Förderung von klein- und mittelständischen spanischen Technologie-Unternehmen; FITUR Talent richtet den Blick auf die Ressource Mensch sowie die Bildung; FITUR Woman stärkt die weibliche Führungskraft, auch unter Berücksichtigung der Nachhaltigkeit; FITUR Lingua widmet sich ganz dem Sprachtourismus; FITUR Screen rückt den Tourismus in Verbindung mit Film und Fernsehen in den Mittelpunkt; FITUR MICE erwartet die Besucher mit einer Reihe von B2B-Treffen für den Tagungstourismus und den Bereich Geschäftsreisen. Zusätzlich dazu stellt sich das Observatorium FITUR NEXT, das die guten Tourismus-Praktiken fördert, dieses Jahr die Frage, wie der Tourismus zur Wiederbelebung ländlicher Regionen beitragen kann.
Mehr Informationen zur FITUR 2024 in Madrid gibt es hier.
Quelle: FITUR / Bild: Fitur

Anzeige: Messezimmer in Düsseldorf