MICE Impact Academy auf der IMEX in Frankfurt

74

Neu in diesem Jahr im Rahmen der IMEX Frankfurt ist die MICE Impact Academy, ein Weiterbildungs- und Netzwerkformat, welches sich speziell an den Bedürfnissen der operativen Veranstaltungsplanung ausrichtet. Die MICE Impact Academy legt dabei ihren Schwerpunkt auf die Themen Nachhaltigkeit und Impact Creation in allen Facetten unter dem Fokusthema „People, Planet und Purpose“.

Carina Bauer, CEO der IMEX Group: „Wir freuen uns, mit diesem neuen Format Veranstaltungsplanern inspirierende Weiterbildungseinheiten anzubieten und praktische Tipps an die Hand zu geben, wie sie Nachhaltigkeit und Impact direkt in ihre Eventkonzepte integrieren können. Denn wir glauben, dass Aus- und Weiterbildung ein Schlüssel zur Veränderung ist. Dieses Format richtet sich sowohl an langjährige Eventplaner, die neue Perspektiven und kreative Ideen für nachhaltigere Veranstaltungen suchen wie auch an Ein- und Aufsteiger in unsere Branche, die sich wertvolles Basiswissen und Kontakte aneignen wollen.“

Die MICE Impact Academy besteht aus mehreren einzelnen Formaten:
Am Montag, den 22. Mai findet erstmalig die MICE Impact Hosted Buyer Academy statt – ein kreatives Networking- und Lernformat, welches inhaltstiefe Workshops zu den Themen SDGs (Sustainable Development Goals), Sinnstiftung, und Kreislaufwirtschaft mit konkreten und inspirierenden Ideen für die nachhaltige Eventplanung kombiniert. Das Format eröffnet außerdem den impact-orientierten Dialog zwischen Destinationen und weiteren Suppliern mit der Planer-Seite und fördert so die gemeinsame Entwicklung und Implementierung möglicher Konzepte, Strategien und Ideen. Unterstützt wird die MICE Impact Academy u.a. vom the Hague Convention Bureau, vom Innsbruck Convention Bureau und vom Switzerland Convention & Incentive Bureau, die ihre Nachhaltigkeits- und Impact-Strategien vorstellen werden. Location-Partner der MICE Impact Academy ist memox, der Anbieter für erfolgreiche Meetings- und Tagungen mit Standorten in Frankfurt, Eschborn, Basel und Zürich.

Am Abend des 22. Mai findet als Kick-Off in die IMEX-Woche die MICE Impact Lounge statt: die „Green-Glam“ Abendveranstaltung der MICE Impact Academy im neuen Scandic Frankfurt Hafenpark Hotel, dem Location Partner des Events. Die MICE Impact Lounge präsentiert die MICE Impact Rallye, bei der die Event-Partner – Destinationen und Supplier wie u.a. die Bayern Tourismus Marketing GmbH, das Tagungsland Österreich auf Einladung der Österreich Werbung, Qatar Tourism und das ASA MICE Chapter – ihre nachhaltigen MICE-Angebote im Austausch mit den ca. 60 Veranstaltungsplanern auf kreative Art und Weise vorstellen.

Zudem wird es im Rahmen der MICE Impact Academy exklusive Frühstücks-Workshops geben, bei denen Destinationen mit einem Fokus auf Nachhaltigkeit wie u.a. das Jerusalem Convention Bureau ihre Nachhaltigkeitskonzepte und Inspirations-Projekte vorstellen werden. Beide Formate am Montag, den 22. Mai sind nur auf Einladung für ausgewählte Hosted Buyer zugänglich.

Auf der IMEX selbst wird es zwei inspirierende MICE Impact Academy Panels und eine Keynote geben:
– Am Dienstag, den 23. Mai 2023 – das “Impact Creators Panel”. Hier diskutieren Nachhaltigkeitsbeauftragte, Berater und Social Start-ups darüber, wo unsere Branche aktuell steht, wo die wesentlichen Herausforderungen liegen und wie wir uns zusammen für unsere höheren Ziele einsetzen können
– Am Dienstag, den 23. Mai 2023 – die englischsprachige MICE Impact Academy Keynote „Building a better world – how to create true impact as an industry“, die die Transformation zu unserem neuen Miteinander auf dem Weg in eine nachhaltige, gemeinschaftliche Zukunft fokussiert
– Am Mittwoch, den 24. Mai 2023 – das “Impact Destinations Panel“: Destinationen und Convention Bureaus berichten über ihre Impact-Strategien und über die Entwicklung ihres eigenen, authentischen Weges zur nachhaltigen Angebotsgestaltung

Andreas Reiter, Futurologist und Gründer des ZTB Zukunftsbüro in Wien, der die Keynote „Building a better world – how to create true impact as an industry“ auf der MICE Impact Academy halten wird, erklärt: „Gerade in Zeiten der Krise ist es wichtig, in die Gestaltung zu kommen und das positiv zu verändern, was man verändern kann. Diese Impact-Gestaltung ist auch Teil des Werte-Sets der nachrückenden Generation. Gerade jetzt, inmitten des Fachkräftemangels, ist es wichtig, diese Impact-Philosophie als neuen Status-Quo zu verstehen. Sie treibt immer mehr vor allem junge Menschen und Unternehmen an, bringt Start-ups und kreative Geschäftsideen hervor und schafft eine Balance zwischen People, Planet und Profit“.

„Der Stakeholder-Dialog zwischen Planern und Anbietern ist wesentlich, denn nur gemeinsam können wir die Herausforderung einer nachhaltigeren Branche bewältigen. Wir fokussieren dazu gezielt, neben der ökologischen Komponente, auch auf den sozialen sowie den wirtschaftlichen Aspekt. Das Sozialunternehmertum steht in unserer Branche am Anfang – hier wollen wir Brücken bauen und den Dialog ermöglichen. Veränderung beginnt immer beim Menschen selbst – deshalb wird ein Teil unserer Weiterbildung auch Elemente der Persönlichkeitsentwicklung integrieren“ so Tanja Knecht, Brand Ambassador der IMEX Group im D-A-CH Markt, Inhaberin von MICE Impact und Gründerin der MICE Impact Academy.

Die MICE Impact Academy ist ein offiziell von der IMEX Group unterstütztes Format, entwickelt und durchgeführt von MICE Impact. Das Format möchte die Brücken bauen zwischen Angebot und Nachfrage, den Stakeholder-Dialog fördern und Plattform für Inspiration und Lernen mit- und voneinander sein.
Mehr zur MICE Impact Academy
Mehr zur IMEX 2023 in Frankfurt

Anzeige:
Praxisorientierte Qualifizierung und Talentschmiede für Event- und Messemanagement, Kommunikation und Digital Marketing