Wie erstellt man ein perfektes LinkedIn Profil?

51

Im heutigen Beitrag zeige ich dir, wie du einfach und leicht in nur 5 Schritten ein perfektes LinkedIn™ Profil erstellst. Ich persönlich nutze LinkedIn™ fast ausschließlich, um mich als Online Unternehmerin zu präsentieren, Kontakte aufzubauen und letztendlich Geschäft, also Leads über LinkedIn™ zu generieren. Du merkst sicherlich, ich bin eine begeisterte Nutzerin dieses Netzwerkes.

Um für dich das Bestmögliche aus deinem Profil herauszuholen, empfehle ich dir, dein Profil Schritt für Schritt zu optimieren.

Schritt 1: Der erste Eindruck
Der erste Eindruck im wahren Leben, wie auch in der Online Welt, entsteht in weniger als 7 Sekunden. Und wie wir alle wissen:
“Der erste Eindruck kennt keine zweite Chance”.
Für dich bedeutet das: Punkte mit einem ansprechenden und aussagekräftigen Profilbild. Im besten Fall wurde dein Profilbild von einem professionellen Fotografen aufgenommen und präsentiert optimal deine Persönlichkeit. Bitte verzichte auf Sonnenbrillen, Käppis oder anderes Tütüt. Du willst schließlich als UnternehmerIn mit deinem Expertenstatus wahrgenommen werden.

Schritt 2: Der LinkedIn™ Banner
Gestalte den LinkedIn™ Banner ansprechend. Er ist quasi das Schaufenster deines Unternehmens. Ideal ist es, wenn sich im Header deine Brand Farben widerspiegeln und/oder du dort auch ein aktuelles Angebot präsentierst. Vermeide unübersichtliche Banner! Meist ist Weniger einfach Mehr.

Schritt 3: Dein Slogan
Dein Slogan sollte kurz, einprägsam, spannend und inspirierend sein. Es gibt hier grundsätzlich drei Arten von Slogan:
– der Keyword orientierte Slogan
– der Kunden orientierte Slogan und
– der Status orientierte Slogan

Mein Slogan ist auf das Longtail Keyword „authentisches social media marketing“ ausgerichtet. So werde ich auch bei Google in Verbindung mit LinkedIn™ über dieses Keyword gefunden. Wenn du dich für den kundenorientierten Slogan entschieden hast, dann kreiere einen Slogan, der den Mehrwert deiner Dienstleistungen aufzeigt.

Schritt 4: 2600 Zeichen für “mehr Info”
Direkt unter dem Slogan kannst du mit 2600 Zeichen clever alle Informationen unterbringen, die ein potentieller Kunde über dein Unternehmen wissen sollte. Dieser Absatz kann Suchmaschinenoptimiert werden. So werden Interessenten über die Filterfunktion fast magisch auf dein Profil gezogen.

Schritt 5: Deine Fähigkeiten und Kenntnisse
Zu einem optimalen Profil auf LinkedIn™ gehören auch deine Fähigkeiten und Kenntnisse. Diese sollten zu deinem Profil und zu deinem Brand passen. Fokussiere dich somit auf Fähigkeiten, die für deine aktuelle Tätigkeit relevant sind.
Wenn du Schritt für Schritt dein LinkedIn™ Profil optimiert hast, wirst du sehen, dass die ersten Kontaktanfragen nicht lange auf sich warten lassen.

Du möchtest mehr Tipps zu Social Selling über LinkedIn™, oder anderen Netzwerken wissen:
Abonniere meinen YouTube Kanal

Buchtipp: „Die Lead (R )evolution“
Quelle: Janaina von Moos / Bild: Pixabay