Tarifeinigung bei der Luftsicherheit greifbar

551

In der laufenden Tarifrunde für die bundesweit rund 25.000 Beschäftigten in der Luftsicherheit hat der Schlichter, Dr. Hans-Henning Lühr, nach dreitägigen intensiven Schlichtungsverhandlungen eine Schlichtungsempfehlung vorgelegt. Die Schlichtungskommission, bestehend aus Vertretern der Arbeitgeberseite und der Arbeitnehmerseite sowie dem Schlichter, hat der Schlichtungsempfehlung einstimmig zugestimmt. Über die Annahme oder Ablehnung der Schlichtungsempfehlung befinden nun die zuständigen Gremien der Tarifvertragsparteien; dafür wurde eine Erklärungsfrist bis Dienstag, 9. April 2024, 12:00 Uhr, vereinbart.
Quelle: Verdi / Bild: Pixabay

Anzeige: Pressearbeit für Veranstaltungen in Köln und dem Rheinland