Tourismus in Deutschland im Mai 2024

249

Im Mai 2024 verbuchten die Beherbergungsbetriebe in Deutschland 48,9 Millionen Übernachtungen in- und ausländischer Gäste. Wie das Statistische Bundesamt nach vorläufigen Ergebnissen mitteilt, war das der höchste Mai-Wert, der je erfasst wurde. Er lag 9,9 % über dem Vor-Corona-Niveau vom Mai 2019 und 4,1 % über dem bisherigen Rekordmonat Mai 2023.

Die Zahl der Übernachtungen von Gästen aus dem Ausland stieg im Mai 2024 gegenüber Mai 2023 um 3,1 % auf 7,5 Millionen. Die Zahl der Übernachtungen von Gästen aus dem Inland stieg im Vergleich mit dem Vorjahresmonat um 4,3 % auf 41,4 Millionen.

Im Zeitraum Januar bis Mai 2024 konnten die Beherbergungsbetriebe insgesamt 174,6 Millionen Übernachtungen verbuchen. Das ist eine Zunahme von 3,3 % gegenüber dem Vorjahreszeitraum. Die Zahl der Übernachtungen von Gästen aus dem Inland stieg dabei um 3,0 % auf 145,8 Millionen. Bei den Gästen aus dem Ausland stieg die Übernachtungszahl um 4,8 % auf 28,8 Millionen.

Methodische Hinweise:
Alle Angaben beziehen sich auf Beherbergungsbetriebe (Hotels, Gasthöfe und Pensionen, Ferienunterkünfte und ähnliche Beherbergungsstätten, Campingplätze und sonstige tourismusrelevante Unterkünfte) mit mindestens zehn Schlafgelegenheiten beziehungsweise zehn Stellplätzen beim Camping.
Quelle: Statistisches Bundesamt / Bild: D.S.

Anzeige: Messezimmer in Düsseldorf