Luxushotels in Frankfurt

203

Hyatt Hotels Corporation (NYSE: H) gibt bekannt, dass eine seiner Tochtergesellschaften einen Franchisevertrag mit der SIC Hospitality GmbH für das Luxushotel Kennedy 89 in Frankfurt geschlossen hat. Das 181-Zimmer-Hotel befindet sich derzeit in der Entwicklung und soll im Rahmen der Marke The Unbound Collection by Hyatt noch in 2023 eröffnet werden. Das Haus wird auf anspruchsvolle Gäste zugeschnitten sein, die Raffinesse und Komfort schätzen und einen Sinn für Geschichte haben. Gleichzeitig wird es das erste Hotel der Marke The Unbound Collection in Frankfurt sein. Die Ankündigung ist Teil der ambitionierten Pläne von Hyatt, seine Luxusmarken in wichtigen europäischen Wachstumsmärkten auszubauen.

Das Luxushotel befindet sich in Frankfurts elegantem und ruhigem Stadtteil Sachsenhausen, umgeben von Konsulaten und Wohnhäusern aus dem 19. Jahrhundert. Alle 181 Zimmer, davon 68 Suiten, werden über einen eigenen Balkon verfügen, viele mit einem spektakulären Blick auf die Frankfurter Skyline. Die Zimmer werden außerdem über integrierte Küchenzeilen verfügen, die zusätzlichen Komfort für Gäste bieten, die längere Aufenthalte planen.

Der Name des Hotels ist durch seine Lage an der Kennedy-Allee inspiriert. Der Straßenname ist eine Hommage an den 35. Präsidenten der Vereinigten Staaten, John F. Kennedy und seinen gut dokumentierten Aufenthalt in Frankfurt im Jahr 1963. Die Immobilie liegt an der Kreuzung von Kennedy- und Stresemannallee, weniger als fünf Minuten vom grünen Mainufer und seinen zahlreichen renommierten Museen entfernt. Mit den typischen Kopfsteinpflasterstraßen und charmanten Plätzen in der unmittelbaren Umgebung ist das Hotel nur jeweils eine 10-minütige Autofahrt vom internationalen Flughafen Frankfurt, dem Hauptbahnhof sowie dem Sportstadion Deutsche Bank Park und dem Frankfurter Messegelände entfernt.
Quelle: Hyatt

Anzeige: Mike Karst – Keynotespeaker mit Schwerpunkt Digitalisierung