Mobile Tourist-Info in Rostock unterwegs

71

Am Morgen das ankommende Kreuzfahrtschiff begrüßen, zum Mittag am Alten Strom und am Abend auf der Promenade: Die mobile Tourist-Information – ein speziell angefertigtes Lastenrad mit zahlreichen technischen Möglichkeiten – wird künftig überall dort anzutreffen sein, wo Einheimische und Gäste Hilfe und Service benötigen. Erstmals geht in Mecklenburg-Vorpommern ein derartiges Angebot an den Start.

Der vielseitige „Drahtesel“ verfügt über WLAN, einen 270 cm breiten Verkaufstresen, Anschlüsse für Laptop, Drucker und Kassensystem, eine LI-Ion Batterie mit bis zu 1,7 KW/h, einen 500 W Motor, ist darüber hinaus mit den Rostock-typischen Sehenswürdigkeiten und Slogans designed und mit einem roten Info-Schirm für Gäste und Einheimische schon von Weitem erkennbar.

Das Fahrrad, dessen Konstruktion für gewöhnlich im Food-Segment eingesetzt wird, ermöglicht durch die digitale Ausstattung den Verkauf von Veranstaltungstickets und Fahrkarten und kann bis zu zehn Stunden im Betrieb sein. Auch Souvenirs werden vorgehalten. Der Außenstandort der Tourist-Information im Pier 7 wird aufgegeben.
Quelle: Tourismuszentrale Rostock & Warnemünde / Bild: TZRW

Anzeige: Mit Fotoaktionen Kunden begeistern und Ziele erreichen – digital, hybrid & live!