All Nippon Airways fliegt wieder von München nach Tokio

81

Mit Start des Sommerflugplans am 26. März 2023 nimmt ANA die Direktverbindung zum Flughafen Haneda wieder auf. Zunächst wird die Strecke dreimal pro Woche bedient, Flugtage ab Deutschland sind Montag, Freitag und Samstag. Flugtage nach Deutschland sind Donnerstag, Freitag und Sonntag.

Bislang war ANA ab München nur mit einer Codeshare-Verbindung des Joint Venture Partners Lufthansa vertreten. Ab Deutschland verkehrte die Airline mit eigenem Fluggerät bislang nur ab Frankfurt wieder zweimal pro Tag. Damit nähert sich das Star Alliance Mitglied weiter der Normalität aus der Vorkrisenzeit: Bis Anfang 2020 war die Fluggesellschaft viermal täglich nach Tokio gestartet: Zweimal pro Tag ab Frankfurt, einmal täglich ab München und einmal pro Tag ab Düsseldorf.

Anzeige: Sparen Sie Zeit und optimieren Sie die Veranstaltungsplanung durch die Zusammenarbeit auf einer Plattform

Das Unternehmen geht davon aus, dass die Reisenachfrage mit der Lockerung der japanischen Reisebeschränkungen vergangenes Jahr in 2023 weiter steigen wird. Als Reaktion auf den erwarteten Anstieg vor allem der Nachfrage nach Geschäftsreisen werden Strecken, die vorübergehend zum Flughafen Tokio/Narita geführt wurden, wieder zum Flughafen Tokio/Haneda geführt. Neben der Route München – Haneda wird in Europa auch die Flugverbindung zwischen Brüssel und Tokio/Narita wieder zweimal pro Woche bedient. ANA erwartet zunächst Nachfrageschwankungen und wird weiterhin monatlich Aktualisierungen des Flugplans bekanntgeben.
Quelle: All Nippon Airways / Bild: Pixabay