Schlagwort: Bahn

Nachrichten für die Reiseindustrie

Auslastungsprognose für Fernzüge

In vollen Zügen genießen oder mutterseelenallein unterwegs? Die Frage will die Bahn Reisenden, die in Fernzügen unterwegs sind, nun schon beim Kauf...

Bisherige Pünktlichkeitsstatistik bei der Bahn soll bleiben

Die Deutsche Bahn weist öffentlich geäußerte Behauptungen, wonach die bisherige Pünktlichkeitsmessung durch einen neuen 15-Minuten-Wert ersetzt werden solle, zurück. Die...
Nachrichten für die Reiseindustrie

Zugverkehr der Bahn in NRW vorübergehend eingestellt

Aufgrund mehrerer gesperrter Strecken durch das Sturmtief Eberhard wurde der Zugverkehr der Deutschen Bahn in NRW am 10. März 2019 vorübergehend eingestellt....
Reisenebenkosten

Bahnfahrkartenverkauf auch künftig über Automaten und Reisezentren

Entgegen aktueller Medienberichte weist die Deutsche Bahn darauf hin, dass der Fahrkartenkauf auch künftig über Automaten und Reisezentren möglich sein wird, erklärt die Bahn....
Nachrichten aus der Reiseindusrie

Bahn reagiert auf Reuters

Die Nachrichtenagentur Reuters hat am 12. März 2018 behauptet, die Verschuldung der Deutschen Bahn werde Ende 2018 höher ausfallen als am Ende der Bundesbahn-Zeit....
Kein Alkohol auf ausgesuchten Strecken in Bremen und Niedersachsen

Alkoholkonsumverbot in Zügen

Die Deutsche Bahn führt zum 1. Januar 2018 in Niedersachsen und Bremen auf ausgewählten Linien ein Alkoholverbot im Nahverkehr ein. Auf folgenden Linien wird...
Stuttgart 21: VCD sieht sich bei Kostensteigerungen bestätigt

VCD sieht sich bei Stuttgart 21 bestätigt

Der Verkehrsclub (VCD) Baden-Württemberg sieht sich mit seiner langjährigen Kritik an den unzureichenden Kostenkalkulationen beim Bahnprojekt Stuttgart 21 bestätigt. Hatte der damalige DB-Vorstand Rüdiger Grube...
Neuer DB-Geschäftszweig ioki bringt On-Demand-Flotte ins Rollen

Neuer DB-Geschäftszweig ioki startet On-Demand-Flotte

Der neue DB-Geschäftszweig ioki ist Komplettdienstleister für digitale Mobilitätsangebote auf der Straße. Nach dem ersten autonom verkehrenden Linienbus auf öffentlichen Straßen, der Ende Oktober...

Komfort Check-in wird in zwei ICE-Zügen getestet

Seit kurzem testet die Deutsche Bahn (DB) in zwei ICE-Zügen zwischen Dortmund und Stuttgart den neuen sogenannten Komfort Check-in, der die Fahrkartenkontrolle im Zug...

Sie wünschen lückenlose Mobilität? Dann fahren Sie mit der Bahn Auto

Für Geschäftsreisende stehen 1.500 Fahrzeuge in über 100 deutschen Städten bereit.

Wir ziehen für Sie eine Umweltbilanz

Angesichts des Klimawandels und der ökologischen Verantwortung der Wirtschaft wird es für Unternehmen immer wichtiger, Waren, Güter und Mitarbeiter umweltfreundlich ans Ziel zu bringen.

Surfen auf 1.500 Kilometern

Damit Sie die Reisezeit bestens nutzen können, haben wir unser Internetangebot erweitert: Ab sofort können Sie auch auf der Stecke Frankfurt–Hamburg drahtlos im Internet surfen – via HotSpot von

Zeit ist Geld – mit bahn.corporate sparen Sie beides

bahn.corporate ist das kostenlose Firmenkundenprogramm der Deutschen Bahn. Es macht die Planung und Durchführung von Geschäftsreisen in Ihrem Unternehmen einfacher, effizienter und günstiger.

Mit Rüdiger Grube Chance auf Neuanfang vertan

Als Fehlbesetzung kritisiert der Verkehrsclub Deutschland e.V. (VCD) die Entscheidung der Bundesregierung, Daimler-Vorstand Rüdiger Grube zum neuen Bahn-Chef zu machen.

Bahn gefährdet tausende Arbeitsplätze

Die Deutsche Bahn (DB) gefährdet tausende von Arbeitsplätzen in Deutschland.

Kölner ICE-Unfall hätte wie in Eschede enden können

Das glimpflich abgelaufene Unglück des ICE 518 am 9. Juli in Köln hätte auch in einer Katastrophe wie in Eschede enden können, berichtet der Kölner Stadt-Anzeiger in seiner Montags-Ausgabe.

Zypries: Mehr Rechte für Bahnfahrgäste bei Verspätungen

Künftig soll es für Bahnfahrgäste mehr Rechte geben, wenn sich Züge verspäten oder ganz ausfallen. Bundesjustizministerin Brigitte Zypries ließ jetzt im Bundeskabinett einen entsprechenden Gesetzentwurf absegnen.

Bahn holt sich „Bereitsstellungsgebühr“ auf Umwegen über Reisebüros

Den von den Medien gefeierten Verzicht der Bahn auf die „Bereitstellungsgebühr“ auf Tickets am Bahnschalter bezeichnet der asr Allianz selbständiger Reiseunternehmen Bundesverband e.V. als „pure Augenwischerei“.

Bedienzuschlag – Warum 2,50 Euro die Deutsche Bahn teuer zu stehen kommen

Erst als die Bundeskanzlerin Angela Merkel Bahnchef Hartmut Mehdorn ans Telefon zitiert hatte, rief dieser das Kommando zurück. Für neue Empörung hatte gesorgt, dass die Bahn den so genannten Bedienzuschlag sogar pro Ticket erheben wollte: „Wer vier Fahrkarten kauft, muss also zehn Euro extra bezahlen“, rechnete die Rheinische Post (RP) rp-online.de vor.

Brähmig: Bedienzuschlag der Bahn nicht akzeptabel

Zum geplanten Bedienzuschlag der Deutschen Bahn erklärt der Vorsitzende der Arbeitsgruppe Tourismus der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Klaus Brähmig MdB:

Beliebt

Wie geht die Event-Branche mit wachsenden Belastungen um?

In der 39. Ausgabe des SHOUT OUT – MICE ImPuls mit dem Titel "Under Pressure - Der richtige Umgang mit stressbedingten Belastungsstörungen in der...

Warnstreik bei der Lufthansa

ver.di hat die Lufthansa-Bodenbeschäftigten zu einem weiteren Warnstreik an den Lufthansa-Standorten Frankfurt/Main, München, Hamburg, Berlin, Düsseldorf, Köln-Bonn und Stuttgart aufgerufen. Der Warnstreik für die...

Comedy-Musical BiKiNi SKANDAL kommt im August nach Köln

Spätestens nach dem großen Publikumserfolg von “Himmel & Kölle” hat sich die Volksbühne am Rudolfplatz zum Standort für Musicals der besonderen Art etabliert. Nun...
Flugzeug im Landeanflug

Entwicklung des Luftverkehrs im Jahr 2023

Der Passagierluftverkehr nach der Pandemie ist auch in Deutschland im vergangenen Jahr weiter gewachsen. Allerdings bleibt diese Entwicklung weiterhin deutlich hinter den anderen europäischen...

Deutsche Umwelthilfe will Sport Utility Vehicle an den Stadtrand verbannen

Die Stadtverwaltung in Paris hat die Bürger der Stadt um ein Votum für höhere Parkgebühren für große Autos gebeten. 5,6% der wahlberechtigten Pariser gaben...