Warnstreik bei der Lufthansa vom 7. bis zum 9. März 2024

535

Verdi ruft das Bodenpersonal der Lufthansa zu einem weiteren Warnstreik auf. Der Warnstreik für die passagiernahen Bereiche beginnt am Donnerstag, dem 7. März 2024 ab 4.00 Uhr und endet am Samstag, dem 9. März 2024 um 7.10 Uhr.

Um zu einem zügigen Tarifabschluss zu gelangen, hatte die ver.di-Verhandlungsführung das Unternehmen in den vergangenen Tagen bereits mehrfach aufgefordert, noch vor dem 13. März 2024 zu weiteren Verhandlungen zusammenzukommen, schreibt die Gewerkschaft auf ihrer Internetseite. Voraussetzung dafür war jedoch ein vorab übermitteltes wertigeres Angebot der Arbeitgeber. Auf diesen Vermittlungsversuch ist das Unternehmen bislang nicht eingegangen. Es ist aktuell nicht bereit, ein wertigeres Angebot anzubieten.

Da der Streik erst Samstag in der Früh endet, muss auch am Wochenende mit Störungen im Flugplan der Lufthansa gerechnet werden.
Besonders ärgerlich ist der erneute Warnstreik bei der Lufthansa für die Aussteller und Besucher der ITB in Berlin. Die Messe findet vom 5. März bis zum 7. März 2024 statt und betrifft damit den letzten Messetag. Aussteller und Besucher müssen bei der Abreise von der ITB mit Behinderungen rechnen.
Informationen zum Streik gibt es auf den Internetseiten der Lufthansa
Anreise-Alternativen der ITB während des Streiks
Bild: Pixabay