Saudi Tourism erhöht die Standpräsentation auf der ITB

Saudi-Arabien reist mit der größten Delegation an und zeigt eine dynamische Produktpalette

534

Saudi-Arabien wird auf der ITB Berlin 2024 mit mehr als 55 Partnern, darunter wichtige DMCs, Hotels und Fluggesellschaften, sein erstklassiges Angebot präsentieren. Außerdem wird es am Stand beeindruckende Erlebnisse geben, die Saudi-Arabien als dynamisches, ganzjähriges globales Reiseziel zeigen. Aufbauend auf dem Erfolg als „bester Aussteller“ bei der letztjährigen Messe wird der saudische Stand ein F1-Auto in Originalgröße und eine virtuelle Fahrsimulation der Jeddah-Grand-Prix-Strecke sowie ein Saudi-Profi-Liga-Museum mit exklusiven signierten Fußball-Erinnerungsstücken zeigen. Zudem gibt es Live-Vorführungen traditioneller saudischer Tänze, ein saudisches Café und ein Dattelmuseum in Zusammenarbeit mit dem National Center for Palms and Dates, in dem die Besucher eine Auswahl saudischer Datteln und Kaffeespezialitäten probieren können.

Wichtige saudische Tourismuspartner werden ebenfalls am Stand vertreten sein und Hunderte von buchbaren Produkten für Reiseziele wie Dschidda, AlUla und das Rote Meer vorstellen, darunter Erlebnisse, Pakete, Hotels und Kreuzfahrten für Handelspartner. Die Vielfalt Saudi-Arabiens wird mit einer interaktiven Landkarte und einem Veranstaltungskalender präsentiert, während die B2B-Aktivierung von Arabian Gateway informative Toolkits mit gebrauchsfertigen Reiserouten und saudischen Reiseerlebnissen anbieten wird.

Seine Exzellenz Ahmed Al-Khateeb, Minister für Tourismus, wird in Berlin auch eine feierliche Veranstaltung mit internationalen Würdenträgern und führenden Vertretern der Tourismusbranche veranstalten, um die jüngsten Erfolge des saudischen Tourismus zu würdigen, darunter das Überschreiten der 100-Millionen-Urlauber-Marke, sieben Jahre früher als geplant, und ein Wachstum der internationalen Ankünfte um 56 % im Jahr 2023 im Vergleich zu 2019. Aus den europäischen Märkten verzeichnet Saudi-Arabien 2023 mehr als 950.000 Touristen – ein Anstieg von 65 % im Vergleich zu 2022. Die Zahl der Touristen aus Deutschland stieg 2023 im Vergleich zu 2022 um 61 %.

Während der ITB wird STA versuchen, neue Vereinbarungen zu treffen, um das Wachstum anzukurbeln und den Sektor weiter in Richtung des neuen Ziels zu katalysieren, bis 2030 jährlich 150 Millionen Touristen zu erreichen.

Für weitere Informationen über Saudi-Arabien finden Sie unter: https://www.visitsaudi.com/de