Sandals Dunn’s River auf Jamaika wieder buchbar

158

Sandals Resorts International (SRI) hat bekannt gegeben, dass ab sofort Buchungen für das neue Sandals Dunn’s River Resort für Ankünfte ab dem 24. Mai 2023 möglich sind.
Das Sandals Dunn’s River wird im nächsten Jahr nach einer kompletten Neugestaltung und Renovierung in das Sandals-Portfolio zurückkehren. Das Resort wird mit neuartigen Suiten, exklusiven Restaurant- und Barkonzepten aufwarten und den Gästen neue Möglichkeiten bieten, Jamaikas Naturwunder zu erleben. Das Sandals Dunn’s River, das von Paaren seit seiner Aufnahme in das Portfolio der All-inclusive-Resorts im Jahr 1991 geschätzt wird, kehrt als brandneues Resort zurück und wird damit wieder zum Inbegriff des Sandals-Luxus.

Das komplett neue Sandals Dunn’s River mit 260 Zimmern wird gerade von Grund auf renoviert. Das Resort wurde so gestaltet, dass es das Wesen Jamaikas mit seinen gewundenen Flüssen, üppigen Wäldern und majestätischen Banyan-Bäumen aufgreift und mit innovativen Annehmlichkeiten, Unterkünften und kulinarischen Konzepten aufwartet.

„Dies war ein außergewöhnliches Projekt und das letzte, an dem ich mit meinem verstorbenen Vater, Gordon „Butch“ Stewart, gearbeitet habe, sein letztes Meisterwerk. Er wählte diesen Ort vor mehr als drei Jahrzehnten wegen seiner Küste mit weißen Sandstränden, der kühlen Brise, des azurblauen Wassers und der Nähe zu den urtypischen Wasserfällen des Landes aus. Es wird nicht nur dazu dienen, einer Ecke Jamaikas, die von so vielen Menschen geliebt und geschätzt wird, neuen Schwung zu verleihen, sondern es wird auch einen neuen Luxusstandard für den Tourismus direkt hier in unserem Hinterhof setzen. Mit einem Resort der nächsten Generation, das seiner nostalgischen Vergangenheit würdig ist“, sagte Adam Stewart, Executive Chairman von Sandals Resorts International (SRI).

Highlights der Unterkunft: Luxus in neuen Dimensionen
Das Resort wird brandneue Tufa SkyPool Butler Suiten präsentieren, die mit Glaspaneelen ausgestattet sind, die sich über die Länge der Balkone direkt am Meer erstrecken und einen Infinity-Effekt mit Blick auf das Karibische Meer ermöglichen.

In den Coyaba Swim-Up Rondoval Butler Suites with Private Pools werden die ikonischen, freistehenden Villen von Sandals mit riesigen Open-Air-Dächern mit privaten Whirlpools, Sonnenliegen und einem privilegierten Blick auf die umliegende Flora neu interpretiert. Die luxuriösen Mammee Bay Beachfront Butler Suites verfügen über geräumige Balkone mit direktem Blick auf den Ozean, mit goldenen Armaturen und grünen Akzenten, die in allen Unterkünften des Resorts zu finden sind und für einen „Nature meets luxury“-Effekt sorgen.

Mehr auf der Menükarte
Das kulinarische Angebot im Sandals Dunn’s River umfasst 12 Global Gourmet-Restaurants – zehn davon sind ganz neu bei Sandals. Das L’Amande, das sich an den klassischen Kochtechniken der besten Restaurants in Frankreich orientiert, serviert eine exquisite Mischung aus französischen Delikatessen und jamaikanischer Küche in einem eleganten Ambiente. Im griechischen Restaurant Edessa treffen die Karibik und die Ägäis aufeinander, benannt nach der antiken Stadt des Wassers.

Von Thailand bis Japan – das asiatische Fusionsmenü im Banyu bietet eine Mischung aus verschiedenen Kulturen in nur einem Gericht. Beliebte Klassiker, alte und neuen Zutaten, werden den Hunger stillen und den Gaumen erfreuen – von den mittel- und südamerikanischen Aromen im Zuka, das zum ersten Mal im Sandals Royal Curaçao angeboten wird, bis hin zum rustikalen und doch gefühlvollen Jerk Shack und seinen traditionellen süßen und pfeffrigen Köstlichkeiten.

In neun Bars, von denen jede eine eigene Identität hat, wird die Ausgelassenheit noch lange anhalten. Im hippen und anspruchsvollen Dunn’s Rum Club wird das Markenzeichen der Insel in authentischen jamaikanischen Craft-Cocktails geschüttelt und gerührt, die fachmännisch mit lokalen Zutaten wie Kokosnuss und Sauerampfer-Rum gemixt werden. Hier können die Gäste eine von Experten zusammengestellte Liste von sanften Rumsorten genießen, während sie sich an einem Dominospiel nach jamaikanischen Regeln versuchen, bei dem der Beste von sechs Spielern gewinnt.

Die Strandbar Laughing Waters bietet Sitzgelegenheiten im Bett-Stil für ein wahrhaft beschwingtes Erlebnis am Strand, mit einem fröhlichen Namen und prickelnden Champagner-Cocktails. Die Rooftop-Bar Ocarina, eine Premiere für Sandals auf Jamaika, wird Spirituosen mit der sanften Meeresbrise kombinieren, während die schicke Lapidus Lounge eine Hommage an den berühmten Architekten Morris Lapidus ist, der das Resort entworfen hat, als es in den 1950er Jahren als Arawak Hotel gebaut wurde.

Inspiriert von Jamaikas unverwechselbaren Blue Mountains, wo die Bohnen exklusiv für das Resort geerntet und geröstet werden, können die Gäste im BLŪM Café eine frische Tasse Pour-over-Kaffee genießen, zusammen mit japanischem Kaffee und Nitro Cold Brew, die am besten mit von der Insel inspirierten Leckereien genossen werden.

Wo das frische Wasser fließt
Kaskadenförmiges Wasser aus den Tiefen der Dunn’s River Falls begrüßt die Gäste bei ihrer Ankunft. Alle Wasserspiele im gesamten Resort stammen aus den natürlichen Reserven der Flüsse. Das Resort verfügt über den größten Pool Jamaikas, der dem Flusslauf nachempfunden ist. Der Pool ist mit einem Glasrand ausgestattet, der sich bis zum Sand hinunterzieht und so den Effekt „Water meets sand meets ocean“ erzeugt. Er ist einer von fünf erfrischenden Pools, in denen sich die Gäste unter der warmen jamaikanischen Sonne erfrischen können.

Das Red Lane Spa im Sandals Dunn’s River wird eines der luxuriösesten Spas der Marke sein und das Herz Jamaikas, das Land des Holzes und des Wassers, widerspiegeln. Das Geräusch des fließenden Wassers des Dunn’s River und des Roaring Waters River, das sich in die Pools des Spas ergießt, bildet eine himmlische Kulisse.

„Ocho Rios ist der Ort, an dem mein Vater aufgewachsen ist, an dem er zum ersten Mal das Fischen lernte, an dem er die Brise am nach Westen ausgerichteten Strand spürte und an dem er zum ersten Mal die pure Freude an der Insel in den Gesichtern der Besucher sah“, so Stewart. „Hier an der Nordküste Jamaikas wurde er Zeuge einer aufblühenden Tourismusindustrie und erfuhr, wie man einen neuen karibischen Kunden zufrieden stellt und bedient. Jeder einzelne Aspekt des neuen Sandals Dunn’s River ist darauf ausgerichtet, genau das und mehr zu erreichen.“

Erleben Sie alles in Ocho Rios
Mit dem Austauschprogramm „Stay at One, Play at All“ können Gäste die anderen Ecken Jamaikas kennenlernen und weitere Sandals-Resorts in der Umgebung besuchen. Der Transfer zwischen den anderen Resorts der Marke in Ocho Rios ist kostenlos (ausgenommen Sandals Royal Plantation). Nur wenige Augenblicke entfernt, an einem der Naturwunder Jamaikas – den Dunn’s River Falls – werden die Gäste natürliche Verbindungen knüpfen und den Kreis der Sandals Dunn’s River-Erfahrung schließen.

Für weitere Informationen über Sandals Resorts besuchen Sie www.sandalsresorts.eu/en/dunns-river/ oder wenden Sie sich an das Reisebüro ihres Vertrauens.
Quelle: Sandals Resorts