Air France-KLM und Etihad Airways vertiefen Zusammenarbeit

87

Air France-KLM und Etihad Airways haben eine Absichtserklärung mit dem Ziel unterzeichnet, ihre Zusammenarbeit zu verstärken.
Im Rahmen dieser Zusammenarbeit und vorbehaltlich der erforderlichen behördlichen Genehmigungen beabsichtigen Air France-KLM und Etihad, ihre 2012 geschlossenen Codeshare- und Interline-Abkommen zu erweitern. In einem ersten Schritt können ab sofort mehr als 40 neue Strecken zu Zielen in Europa, im Mittleren Osten, im asiatisch-pazifischen Raum und in Australien gebucht werden, und zwar bereits ab der Wintersaison 2023.

Die Absichtserklärung sieht außerdem vor, dass Vielflieger von Flying Blue und Etihad Guest bei Air France, KLM und Etihad Meilen sammeln und einlösen können. Die Fluggesellschaften werden auch die Belegung von gemeinsamen Terminals, den gegenseitigen Zugang zu Lounges und die Bodenabfertigung sowie andere Initiativen prüfen.

Etihad fliegt derzeit täglich von Abu Dhabi nach Paris-Charles de Gaulle und Amsterdam Schiphol. Air France wird ab dem 29. Oktober 2023 tägliche Flüge zwischen Paris-Charles de Gaulle und dem Abu Dhabi International Airport anbieten.
Quelle: Air France-KLM / Bild: Capital Photos