Zahlreiche Inseln der Bahamas von Dorian nicht betroffen

Zahlreiche Inseln der Bahamas von Dorian nicht betroffen

Die Bahamas sind ein Archipel aus mehr als 700 Inseln und vielen tausend Riffen, das nur 80 km südöstlich der Küste Floridas liegt und sich über mehr als 259.000 Quadratkilometer im Atlantik erstreckt.

Zwar beklagt das Land die Verwüstungen, die Hurrikan Dorian auf zwei der nördlichsten Inseln – Grand Bahama und den Abacos – angerichtet hat, aber es gibt auch gute Nachrichten. Der Großteil der Bahamas, darunter 14 Inseln, welche die größten Besucherzahlen verzeichnen, wurden von diesem Sturm nicht beeinträchtigt. Die gastfreundliche Bevölkerung der Bahamas und die Hotel- und Reisebranche von Bimini über Nassau und Paradise Island bis zu den Exumas und Inagua, stehen bereit, Reisende mit offenen Armen zu empfangen.

eTN Chat mit Leserrn in der ganzen Welt: In Englisch :


Oftmals wird die Frage gestellt, wie man dem Land beim Wiederaufbau helfen kann. Das Ministerium für Fremdenverkehr und Luftfahrt der Bahamas (BMOTA) hat darauf eine einfache Antwort: Das Beste, was man für das Land tun kann, lautet wie immer: Besuchen Sie die Bahamas.

Flughäfen, Kreuzfahrthäfen, Hotels und Attraktionen der nördlichen, zentralen und südlichen Bahamas sind geöffnet und in Betrieb. Zu diesen Inseln gehören:

– Nassau und Paradise Island
– Exumas
– Eleuthera und Harbour Island
– Bimini – Andros – Berry Islands
– Cat Island
– Long Island
– San Salvador
– Rum Cay
– Acklins und Crooked Island
– Mayaguana
– Inagua
Mehr Informationen zu den Bahamas auf: www.bahamas.com

CATEGORIES
TAGS
Share This

COMMENTS

Disqus (0 )