Wie wirbt man um amerikanische Touristen?

Wie wirbt man um amerikanische Touristen?

Die ITB-Berlin veröffentlicht die neusten Trends des World Travel Monitor® von IPK International zum Reiseverhalten der Nordamerikaner. Dabei sticht das überdurchschnittliche Wachstum bei Auslandsreisen amerikanischer Touristen ins Auge.

Profitieren kann davon insbesondere Europa. In den ersten acht Monaten des Jahres 2019 wuchsen die Auslandsreisen der Amerikaner mit 4,5% stärker als der weltweite Durchschnitt. Spanien mit einem Plus von 11% und Italien mit einem Plus von 10% waren besonders gefragt. Urlaubsreisen waren stärker gefragt als Geschäftsreisen. IPK International sieht für 2020 weiteres Wachstumspotenzial wenn auch nicht mehr mit solchen Steigerungsraten.

Wenn nun amerikanische Touristen so zahlreich nach Europa reisen, wie kann man diese begehrte Klientel am besten bewerben?
Wie bei allen werblichen Maßnahmen stellt sich die Frage: Was bringt es mir und was kostet es? Gibt es in den USA Verbrauchermessen auf denen sich deutsche Akteure der Reisebranche zeigen können? Wie bewirbt man ein Produkt in der amerikanischen Presse? Kann ich mein Angebot über Reiseveranstalter oder Reisebüros in den Staaten anbieten?
Finden amerikanische Touristen mein Angebot auf Google?
Eine gute Position auf Google.de nützt in den USA überhaupt nichts.

Was also kann man machen um amerikanische Touristen zu bewerben?

eTurboNews (eTN) bietet ab Frühjahr 2020 die Teilnahme an Reisemärkten an.
Dabei werden in frequenzstarken Shopping-Malls “Pop Up Flächen” angemietet und mit einem Reisemarkt ausgestattet. Auf thematisch zusammengefassten Ständen treffen die Teilnehmer der Reisemärkte am “Point of Sale” auf amerikanische Verbraucher. Die eTN Reisemärkte werden in der regionalen Presse beworben. Zusätzlich werden Reiseverkäufer gezielt eingeladen um das Angebot der Teilnehmer an den Reisemärkten direkt an die Multiplikatoren zu kommunizieren. Über das eTN Netzwerk werden die einzelnen Teilnehmer vorgestellt. Die Vorstellung über das eTN Netzwerk soll als begleitende SEO-Maßnahme verstanden werden.

eTN bietet für die Reisemärkte in den USA folgende Leistungen an:

– Anmietung der Pop-Up-Fläche
– Standauf und -abbau inkl. Endreinigung
– Versand des Werbematerials von Deutschland in die USA inkl. Verteilung auf die einzelnen Mall`s
– Rekrutierung der Promotionteams an Universitäten und in Agenturen
– Intensivschulung des Promotionteams zu den Teilnehmern der Reisemärkte
– Ausstattung des Promotionteams mit Tablets
– Einladung an die Presse
– Einladung an Reiseverkäufer aus einem Umkreis von 50 Kilometern um den Veranstaltungsort
– Eyecatchermaßnahmen wie Torwandschießen, Flashmobs oder Vorträge mit Bezug zu Deutschland (30 Jahre ohne Mauer)
– Vermarktung der Reisemärkte über die Mall, in ausgesuchten Stores, über die regionale Presse und über das eTN Netzwerk
– Ausführliche Dokumentation
– Ausführliche Berichterstattung mit Vorstellung aller Teilnehmer inkl. Link über das globale Netzwerk von eTN im Vorfeld und in der Nachbetrachtung der Veranstaltung.
– Regelmäßige Erwähnung im eTN Newsletter mit rund 230.000 Lesern weltweit

Sie haben Interesse an der Teilnahme am eTN Reisemarkt in den USA?

Ihre Ansprechpartner:

Edeltraud Richter
Tel.: +49 (0)89 – 68 07 12 98
Mobil: +49 (0)177 – 68 07 12 9

Michael Seipelt
Tel.: +49 (0)211 – 29 51 11
Mobil: +49 (0)178 – 20 66 999

Anfragen per Mail an redaktion@eturbonews.de

CATEGORIES
TAGS
Share This

COMMENTS

Disqus (0 )