Was macht eine gute Dienstleistung aus?

Was macht eine gute Dienstleistung aus?

Es gibt unterschiedlichste Faktoren die für einen Kunden für eine gute Dienstleistung sprechen. In Deutschland ist es laut repräsentativen Umfragen ganz klar Zuverlässigkeit. Das bedeutet also, wie zuverlässig ist das Unternehmen bei Terminabsprachen, oder kann man sich auf die Zusagen zu gewissen Produkten oder Dienstleistungen bei der Firma auch verlassen. So sind es aber auch weitere Faktoren wie Ehrlichkeit, Transparenz oder auch Genauigkeit, die von großer Bedeutung sind. Nachfolgend soll noch etwas genauer darauf eingegangen werden, was eine gute Dienstleistung ausmacht.

Man sollte mit seinen Dienstleistungen am besten hervorstechen
Es ist ganz klar, wer gegenüber der Konkurrenz nicht mindestens das selbe gute Niveau an Servicequalität anbietet, der verliert. In Deutschland wird im ganz besonderen Maße Wert auf die Kriterien, Pünktlichkeit, Zuverlässigkeit und Qualität gelegt. Doch es gibt noch viel mehr, was heute für einen Guten Dienst am Kunden erforderlich ist, um noch Schritt halten zu können. So ist es auch besonders wichtig sich sehr genau an den individuellen Ansprüchen seiner Kunden zu orientieren und sich damit von der Konkurrenz abzuheben. Ein gutes Beispiel hierfür ist, wie das Linkbuilding bei Terra-Codes angeboten wird – ein Unternehmen, welches auf zahlreiche zufriedene Kunden zurückblicken kann. Ein anderes gutes Beispiel ist auch die in Hamburg tätige Detektei AcentA.

Kunden sollten grundsätzlich immer das Gefühl bekommen, genau das zu erhalten, was sie auch wirklich brauchen. Dabei ist es natürlich sehr wichtig, dass entsprechendes Verkaufspersonal vor Ort geschult ist, in der Kommunikation mit dem Kunden richtig zu Verfahren und seinen speziellen Bedarf schnell zu erfassen und ihn dementsprechend kompetent zu beraten.

Das sind die wichtigsten Kriterien für eine Gute Dienstleistung
Eine der wohl wichtigsten Stellgrößen für eine gute Dienstleistung ist mit Sicherheit die Qualität. Wer kauft schon ein paar Schuhe, wenn zwar der Verkäufer sehr nett und Kundenorientiert war aber der Schuh aufgrund seiner schlechten Verarbeitung am Fuß drückt und auf lange Sicht sich wohl auch noch Blasen verursacht.

Kurze Wartezeiten: Auch kurze Wartezeiten bei Anrufen oder dem Stehen an der Kasse haben starken Einfluss darauf wie der Kunde eine Dienstleistung bewertet. Wer kennt das nicht, wie bei einer extrem hohen Wartezeit in einer Schlange vor der Kasse oder bei einem Callcenter plötzlich sehr schlechte Laune entsteht. Die Bereitschaft, sich wieder für die Firma zu entscheiden sinkt.

Kompetente und Kundenorientierte Beratung: Eine kompetente und Individuelle Beratung ist für viele Kunden ebenfalls sehr wichtig, für das Komplettpaket einer guten Dienstleistung. Hierzu ist es wichtig, den Kunden mit seinen speziellen Wünschen erst einmal etwas kennen zu lernen. Denn wer seinen Kunden nicht gut kennt, der weiß auch nicht, wie man ihn am besten behandelt.

Geschenke und Gutscheine: Kauft ein Kunde beispielsweise Schuhe in einem Schuhfachgeschäft freut er sich besonders darüber, wenn ihm der Verkäufer am Ende noch ein Schuhpflegeset mit oben drauf legt. Oder er bekommt einen Gutschein für die Dienstleistung oder das Produkt eines anderen Unternehmens. In jedem Fall sollte das Geschenk den speziellen Vorlieben und dem Geschmack des Kunden entsprechen.

Fazit
Was für einen Kunden am Ende eine gute Dienstleistung ausmacht, ist individuell von Kunden zu Kunde ganz unterschiedlich. So legt der eine deutlich mehr Wert auf eine persönliche Betreuung und Qualität und ein anderer wieder deutlich mehr auf kurze Wartezeiten und günstige Preise. Es lohnt sich also im speziellen Einzelfall zu entscheiden, wie man seine Dienstleistung am Kunden ausrichten muss, um als guter Dienstleister wahrgenommen zu werden.
Bild: Pixabay

CATEGORIES
TAGS
Share This

COMMENTS

Disqus ( )