UNWTO verurteilt die Entscheidung der USA Reisebeschränkungen für Kuba wiederherzustellen

UNWTO verurteilt die Entscheidung der USA Reisebeschränkungen für Kuba wiederherzustellen

Die Weltorganisation für Tourismus (UNWTO) zeigt sich bestürzt über die Ankündigung der US-Regierung, Reiseerleichterungen zwischen Kuba und den USA zu überdenken.
“Dies ist ein Schritt rückwärts und ein Angriff auf die Reisefreiheit”, sagte der amtierende UNWTO-Generalsekretär Dr. Taleb Rifai.
“Diese Entscheidung hat nur begrenzte Auswirkungen auf die touristische Entwicklung in Kuba, doch wird sie die US-Wirtschaft und die amerikanischen Arbeitsplätze erheblich beeinträchtigen. Viele US-Unternehmen haben angesichts des immensen Potenzials des kubanischen Tourismus begonnen in Kuba zu investieren. Nun werden andere Akteure den Nutzen aus der Entwicklung in Kuba ziehen” fügte Rifai hinzu.

Der Tourismus ist einer der wichtigsten Wirtschaftssektoren Kubas und befindet sich im Fokus ausländischer Investoren. Mit der Rücknahme der Reiseerleichterungen der US-Regierung laufen die Amerikaner Gefahr, den Anschluss in Kuba zu verlieren.

Im Jahr 2016 verzeichnete Kuba über 4 Millionen internationaler Besucher. Das entspricht einem Zuwachs von 1 Millionen Besucher innerhalb von nur fünf Jahren.

CATEGORIES
TAGS
Share This