Über 60 kostenfreie Seminare auf der IMEX 2008

Über 60 kostenfreie Seminare auf der IMEX 2008

Fachmesse IMEX erweitert Anzahl der englisch- und deutschsprachigen Seminare, Workshops und Foren massiv. Die "IMEX - incorporating Meetings made in Germany - The Worldwide Exhibition for incentive travel, meetings and events" legt für Besucher und Aussteller in diesem Jahr ihr bisher umfangreichstes Seminarprogramm auf.

Fachmesse IMEX erweitert Anzahl der englisch- und deutschsprachigen Seminare, Workshops und Foren massiv. Die “IMEX – incorporating Meetings made in Germany – The Worldwide Exhibition for incentive travel, meetings and events” legt für Besucher und Aussteller in diesem Jahr ihr bisher umfangreichstes Seminarprogramm auf. Über 60 verschiedene Seminare, Workshops und Foren in deutscher und englischer Sprache bilden eine breite Auswahl an informativen und höchst aktuellen beruflichen Weiterbildungsmöglichkeiten. Mit ihnen deckt die mit Preisen ausgezeichnete Fachmesse vom 22. bis 24. April sowohl die Anforderungen von Einsteigern der Branche für Meetings, Incentives, Converntions und Events (MICE) als auch Profi-Ansprüche ab. Das vollständige Seminarprogramm mit ausführlicher Beschreibung der deutschen und und englischen Seminarinhalte ist online unter www.imex-frankfurt.com/seminars.php abrufbar.

Zu den Highlights gehört beispielsweise das englischsprachige Seminar “Storm Clouds or Silver Linings” am Dienstag, den 22. April, das sich auf Trends konzentriert. Bei dieser Veranstaltung, die von AIPC (International Association of Congress Centres) und ICCA (International Congress and Convention Association) organisiert wird, kommen internationale Senior-Experten aus Verbänden und Unternehmen zusammen, um einen branchenübergreifenden und multikulturellen Überblick über die Zukunft der Branche zu geben. Zum ersten Mal nimmt der US-Verband PCMA (Professional Convention Management Association) an einem IMEX-Seminar teil. Deborah Sexton, Präsidentin und CEO von PCMA, wird begleitet von Bruce Macmillan, Präsident und CEO von MPI (Meeting Professionals International), Geoff Donaghy, Vize-Präsident von AIPC und Abteilungsleiter Convention Centres AEG Ogden, sowie Jurraien Sleijster, stellvertretender Vorstandsvorsitzender von MCI und Aufsichtsratsmitglied der ICCA. Rod Cameron, Präsident von Criterion Communications, wird das Seminar moderieren.

Fachwissen zu Umweltthemen wird beim englischsprachigen Seminar “Implementing Sustainability” groß geschrieben. Neben einem Fallbeispiel der “MPI European Meetings and Events Conference 2008” werden Hinweise zu Anwendungen der neuen Veranstaltungs-Qualitätsanforderung zur Nachhaltigkeit BS8901 gegeben. Darüber hinaus bietet das Seminar “Staying Green in a Brown Situation” von IMEX-Partner “Green Meeting Industry Council” praktische Tipps zur Organisation eines umweltfreundlichen Events, auch wenn nicht alles nach Plan läuft. Großer Andrang wird auch beim Seminar “Vital factors in doing business with Middle Eastern countries” erwartet, das vom interkulturellen IMEX-Partner “Richard Lewis Communications” geleitet wird. Das German Convention Bureau (GCB) wird zudem insgesamt 15 deutschsprachige und ein englischsprachiges Seminar organisieren. Neu dabei sind Seminare für deutsche Veranstaltungsplaner in Verbänden am 22. April 2008.

IMEX-Forschungspartner “Travel Marketing Factory” (TMF) wird auch in diesem Jahr eine Untersuchung zu den Trends von deutschsprachigen Planern, die Veranstaltungen im Ausland organisieren, bieten und dabei zum ersten Mal die Bedeutung von Corporate Social Responsibility beim Planen integrieren. Aussteller bekommen bei den 15-minütigen Marketingveranstaltungen der TMF zahlreiche Praxis-Tipps.

Der “Professional Development Pavilion”, der erneut vom Convention Industry Council gesponsert wird, hat pädagogische Themen während der ganzen Fachmesse im Angebot. 16 verschiedene “drop-in”-Seminare können an den drei Messetagen im “Pavilion” besucht werden, unter anderem “I’ll never forget whathisname” von Autor Tony Carey und “Future trends and challenges” von Rohit Talwar, international bekannter CEO von Fast Future. Der “Pavilion” bietet ebenso reichliche Informationen zu professionellen Weiterbildungskursen und Qualifikationen zahlreicher Branchendienstleister.

Das umfangreiche Seminarprogramm wird mit einer Auswahl an Foren und Weiterbildungsangeboten für Verbände ergänzt, die am Wochenende vor Beginn der IMEX starten und das “ICCA Association Expert Seminar”, das “AIPC Sales & Marketing Summit”, den “IMEX Association Day and Evening” sowie das “Politicians Forum” und das “Future Leaders Forum” beinhalten.

Die sechste “IMEX – incorporating Meetings made in Germany, The Worldwide Exhibition for incentive travel, meetings and events”, findet vom 22. bis 24. April 2008 in Halle 8 der Messe Frankfurt statt. Auf der IMEX 2007 informierten sich 8.310 (+9,3 Prozent gegenüber 2006) Besucher aus 97 Ländern über das Angebot der 3.400 (+100) Aussteller aus 150 Ländern. Die IMEX wird organisiert von Ray Bloom und Paul Flackett in Zusammenarbeit mit dem GCB German Convention Bureau e.V. Die Messe integriert den Kongressmarkt “Meetings made in Germany” des GCB. Neben dem attraktiven Aussteller-Angebot bietet die IMEX ihren Besuchern auf der Messe auch ein umfangreiches, kostenfreies Begleitprogramm durch Workshops, Foren, spezielle Themen-Pavillons und verschiedene Initiativen. In der “Virtual Exhibition” unter www.imex-frankfurt.de können sich Besucher ganzjährig über die Aussteller informieren und Kontakt aufnehmen.

CATEGORIES
TAGS
Share This