TÜV-Zertifizierung von Apartmenthäusern und Boardinghouses auf dem Vormarsch

Seit 2005 gibt es sie: die TÜV-Zertifzierung für Serviced Apartments in Deutschland und damit ergänzende Klassifizierung zur DEHOGA-Hotelzertifizierung.

Seit 2005 gibt es sie: die TÜV-Zertifzierung für Serviced Apartments in Deutschland und damit ergänzende Klassifizierung zur DEHOGA-Hotelzertifizierung. Die Qualitätsoffensive, die von der Berliner Boardinghouse Consulting initiiert und mit der TÜV Rheinland Cert GmbH umgesetzt wurde, blickt auf ein erfolgreiches Jahr 2008 zurück. Im vierten Quartal 2008 haben sich insgesamt sechs Anbieter von Serviced Apartments in Köln, München, Hamburg und Berlin der Herausforderung dieser Zertifizierung gestellt. Dabei erreichten zwei Häuser – das Landhaus Jenischpark Appartements in Hamburg sowie das Casa Royal Boardinghouse in Berlin – die Höchstbeurteilung mit fünf A’s als „Excellent“ Produkt. Im Januar 2009 wurde bereits das erste Apartmenthaus in Rostock mit fünf A’s als „Excellent“ Produkt zertifiziert.

„Wir sind stolz darauf, dass die Zertifizierung durch die TÜV Rheinland Cert GmbH zunehmend Gehör auf dem deutschen Serviced Apartment Markt findet“, sagt Anett Gregorius, Geschäftsführerin der Boardinghouse Consulting. „Die Zertifizierung ist das ideale Instrument, um im Dschungel der Apartmentanbieter auf einen Blick Transparenz zu schaffen und eine Orientierungshilfe bei der Auswahl zu bieten.“

Bisher sind alle zertifizierten Unternehmen fast ausschließlich auch Partner der umfangreichsten unabhängigen Plattform APARTMENTSERVICE für Serviced Apartments in Deutschland. Bereits seit 2001 ist sie die komfortabelste und zeitsparendste Möglichkeit, das ideale „Zuhause auf Zeit“ zu finden. Auf dem Portal www.apartmentservice.de präsentieren mehr als 80 Partnerhäuser in 17 deutschen Städten ihre Apartments. Darüber hinaus werden auch Apartmenthäuser im österreichischen Graz und in Wien vorgestellt. Dass sich jedoch auch Unternehmen, die kein Partner von APARTMENTSERVICE sind, zertifizieren lassen können, beweisen die Kölner Domicilium Serviced Apartments, die Ende 2008 mit 4 A’s als „Superior“ Produkt ausgezeichnet wurden.

Der deutsche Apartmenthaus-Markt ist von einer Vielzahl kleinerer und mittelgroßer Häuser geprägt, die meist von privaten Betreibern oder kleineren Hotelgruppen betrieben werden. Um diesen in den vergangenen Jahren stark wachsenden Markt transparent zu machen und dem Gast die Möglichkeit zu bieten, auf einen Blick jedes Haus qualitativ einstufen zu können, wurde ein System zur Kategorisierung von Serviced Apartments entwickelt. Im Mittelpunkt stehen dabei vor allem die Kundenorientierung und die Servicequalität der Apartmenthäuser im Hinblick auf die Unterbringung von Langzeit-Gästen. Darüber hinaus werden Ausstattung, zusätzliche Dienstleistungen und Standort sowie die Infrastruktur rund um das Apartmenthaus beurteilt.

Die Zertifizierung erfolgt auf der Grundlage von vier Kategorien:

• AA = „Economy“ für einfache Ansprüche (50 Prozent Kriterienerfüllung)

• AAA = „Value“ für mittlere Ansprüche (65 Prozent Kriterienerfüllung)

• AAAA = „Superior“ für gehobene Ansprüche (80 Prozent Kriterienerfüllung)

• AAAAA = „Excellent“ für höchste Ansprüche (90 Prozent Kriterienerfüllung)

Die A’s des Service Quality Standards (SQS) für Serviced Apartments/Boarding¬houses verstehen sich als Ergänzung zur Hotelklassifizierung. Eine Konkurrenz zu den bekannten Sternen des Deutschen Hotel- und Gaststättenverbandes, die im Hotelbereich vergeben werden, besteht ausdrücklich nicht.

CATEGORIES
TAGS
Share This

COMMENTS

Disqus ( )