TTG, SIA und SUN in der ersten Liga der europäischen Reisemessen

TTG, SIA und SUN in der ersten Liga der europäischen Reisemessen

Ein gestochen scharfes Bild der Tourismusbranche ist der Italian Exhibition Group (IEG) gelungen, die zum Messeabschluss ein außergewöhnliches Ergebnis für ihre drei internationalen Ausstellungen zur Tourismusindustrie verbuchen kann.

Auf der Messe in Rimini haben die 56° TTG Travel Experience, die 68° SIA Hospitality Design und die 37° SUN Beach&Outdoor Style die Richtung für die internationale Entwicklung von 3.000 Unternehmen neu vorgegeben.

eTN Chat mit Leserrn in der ganzen Welt: In Englisch :


Wie man hört und gerade von den Unternehmen, Tour-Veranstaltern, Verbänden, Medien und praktisch allen Besuchern bestätigt wird, war die diesjährige Ausgabe der drei Tourismus-Salons von IEG ein durchschlagender Erfolg, was nicht nur den weitreichenden kommerziellen Gelegenheiten, sondern auch den ausgewogenen, qualitativ hochwertigen Informationen für die Definition der Nachfrage-Horizonte und die Knüpfung neuer Geschäftsbeziehungen zu verdanken ist. Die Messe hat nach ihrem Primat auf italienischem Boden nun ihre Position in der Elite der europäischen Ausstellungen konsolidiert.

Denn Rimini kann jetzt mit einem sensationellen Zuwachs der Besucherzahl von 11% aufwarten, und die 56° TTG Travel Experience, die 68° SIA Hospitality Design und die 37° SUN Beach&Outdoor Style schicken sich an, die Richtung für die internationale Entwicklung des Business der Unternehmen neu vorzugeben.

Nahezu einstimmig fällt der Kommentar der Unternehmen, Verbände und Tour-Veranstalter, die auf der Messe zugegen waren, aus: „Optimales Klima auf diesen drei Tourismus-Ausstellungen der IEG, mit zahlreichen kommerziellen Gelegenheiten auf internationaler Ebene und qualitativ hochwertigen Informationen, die geschickt strukturiert wurden, um die Nachfrage-Horizonte zu definieren und neue Geschäftsbeziehungen zu knüpfen.“

Für den Marketplace der IEG in Rimini haben sich 130 internationale touristische Destinationen entschieden, um ihre Angebote zusammen mit dem vollständigen Panorama des italienischen Tourismus zu unterbreiten. Auch in Bezug auf die internationalen Einkäufer wurde ein starkes Plus verzeichnet, nämlich 15% gegenüber der vorherigen Ausgabe (zudem aus 95 Ländern kommend), und mehr als 1.500 von ihnen haben an der Business-Matching Plattform teilgenommen.

Einige dieser internationalen, von der IEG begleiteten Delegationen werden ihren Besuch in Italien weiter fortsetzen. Von Erfolg gekrönt war auch das Angebot der Dienstleistungs- und Produktunternehmen für das Hotelgewerbe sowie der Dienstleister für Badeorte und Campingplätze. Entscheidend für die Unternehmensstrategien mit dem Palimpsest Think Future war die zu Beginn vorgestellte Vision TTG 2020 by IEG, die das vorzuzeichnen vermag, was den Anreiz für die Nachfrage des Markts ausmachen wird.

Sehr aufschlussreich zeigten sich die Brennpunkte BeActive und Eatexperienze auf der TTG, die dem sportlich geprägten Aktivurlaub und der Gastronomie gewidmet sind und zu Aushängeschildern einer touristischen Destination werden können. Nicht zu vergessen das eindrucksvolle italienische Design auf der SIA und der erweiterte Horizont in puncto Qualität für den Outdoor-Tourismus, die auf der SUN zu spüren war. Für all diese Anstöße und Ausgangspunkte gilt die enge Verzahnung mit den Themen der Nachhaltigkeit.

Auf der IEG-Plattform haben die drei Messetage einen Rhythmus vorgegeben, mit dem es ein Leichtes war, täglich neue Impulse für Geschäftstätigkeiten wahrzunehmen, Netzwerke aufzubauen und neue Paradigmen festzulegen, die dazu bestimmt sind, zukunftsweisende Innovation zu definieren: zunächst die Verarbeitung umfassender und weit verzweigter Informationen, dann der Rückgriff auf die Technologie, um auf der Grundlage der Informationen Formeln für den Erfolg auszuarbeiten.

Schließlich wird auch der Beitrag aus 140 Treffen/Veranstaltungen und von mehr als 300 Rednern seine Spuren hinterlassen: Eine bewährte Praxis der Italian Exhibition Group, die es verstanden hat, in den neun auf dem Messgelände verteilten Sälen einflussreiche Stimmen des neuen Ökosystems, in dem sich die Urlauber und Reisenden der nächsten Jahre bewegen werden, zu Wort kommen zu lassen.

Das Produkt ‚Urlaub und Reisen‘, das in Zukunft den größten Zuspruch erfährt, wird sich nämlich nicht mehr an einer ständigen zeit- und ortsgebundenen Wiederholung orientieren, sondern stets andere Wege einschlagen und dank der Technologie zeitliche Grenzen überwinden.

Überwältigend war auch das Echo der Medien: Der Hashtag #TTG19 erfreute sich absoluter Beliebtheit im Verlauf des gesamten Donnerstags, während im Pressesaal nahezu 900 akkreditierte Journalisten aus dem In- und Ausland über die Messe berichteten.

Der nächste Termin steht bereits fest: Vom 14. bis 16. Oktober 2020 findet die nächste Ausgabe von TTG Travel Experience, SIA Hospitality Design und SUN Beach&Outdoor Style statt.
Bild: TTG Travel Experience

CATEGORIES
TAGS
Share This

COMMENTS

Disqus (0 )