Tourismus in Deutschland im November 2022

Tourismus in Deutschland im November 2022

Im November 2022 verbuchten die Beherbergungsbetriebe in Deutschland 29,8 Millionen Übernachtungen in- und ausländischer Gäste. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) nach vorläufigen Ergebnissen mitteilt, waren das 21,8 % mehr als im November 2021. Eine Ursache für diese Entwicklung dürfte darin liegen, dass der Tourismus im November 2021 durch die damalige vierte Corona-Welle stark eingeschränkt war. Im Oktober 2022 hatte der Anstieg gegenüber dem Vorjahresmonat noch 2,7 % betragen. Gegenüber dem November 2019, dem Vergleichsmonat vor der Corona-Pandemie, lagen die Übernachtungszahlen im November 2022 um 8,1 % niedriger.

Tourismus aus dem Ausland trotz Anstieg weit unter Vorkrisenniveau

Die Zahl der Übernachtungen von Gästen aus dem Inland stieg im November 2022 gegenüber November 2021 um 17,9 % auf 24,7 Millionen. Im Vergleich zum November 2019 waren das 6,2 % weniger Übernachtungen. Noch deutlich stärker lag der grenzüberschreitende Tourismus in Deutschland unter dem Niveau vor der Corona-Krise: 5,1 Millionen Übernachtungen von Gästen aus dem Ausland im November 2022 waren zwar 45,2 % mehr als im November 2021, aber 16,2 % weniger als im November 2019.
Quelle: Statistisches Bundesamt / Bild: Pixabay

Anzeige: Günstige Veranstaltungsmöglichkeiten in Baden-Württemberg

CATEGORIES
TAGS
Share This

COMMENTS

Disqus (0 )