Studie der Studenten vom Euro-Business-College Düsseldorf

65 % der Befragten geben zu, dass Reisen ihr Konsumverhalten beeinflusst hat. Besondere Veränderungen fanden im Lifestyle (Mentalität, Einrichtung, Kleidung, Ernährung) statt. In der neuen Studie stellen die Studenten erstmals 3 Trends fest: Trend 1: Die Deutschen vereisen öfter und kürzer

65 % der Befragten geben zu, dass Reisen ihr Konsumverhalten beeinflusst hat. Besondere Veränderungen fanden im Lifestyle (Mentalität, Einrichtung, Kleidung, Ernährung) statt. In der neuen Studie stellen die Studenten erstmals 3 Trends fest:

Trend 1: Die Deutschen vereisen öfter und kürzer

Shopping wird zum Erlebnis. Der graue Alltag braucht Impulse. Statt Erholung heißt es, in kurzer Zeit neue Dinge erleben. Dank günstiger Flüge bekommen Städtereisen eine neue Dimension. Das Ziel: exklusive Dinner und teure Shopping-Highlights. Statt dem einmaligem Jahresurlaub wird lieber öfter und kürzer vereist. Die Reisen werden oft spontan und übers Internet gebucht. Das Ergebnis macht sich auch im deutschen Einzelhandel bemerkbar: Die Nachfrage nach ausländischen Spezialitäten steigt unmittelbar nach der Urlaubssaison

Trend 2: Die “Once-in-a-livetime-experience”

Die Deutschen wollen nicht einfach vereisen. Sie wollen einmal etwas richtig erleben. Sei es Himalaja, Urwald in Brasilien oder das ewige Eis der Arktis. Der neue Tourist will unentdeckte Pfade betreten und neue Welten erobern. Ein Trend geht außerdem zu “Heiratsreisen” -mit allem Drum und Dran einer aufwendigen Hochzeit: das Ritual der Liebe wird mit dem großen (Konsum-) Erlebnis kombiniert.

Trend 3: Hauptsache, die Kinder sind glücklich

Urlaub mit Kindern wird immer früher gebucht. Oft überlegen sich die Eltern schon am Schluss des Urlaubs, wohin die Reise im nächsten Jahr gehen soll. Hauptsache, die Kinder sind glücklich. Sind die zufrieden, erholen sich auch die Eltern.

Ein weiterer Trend: Viele Sportarten werden im Urlaub begonnen und zu Hause oder im nächsten Urlaub fortgeführt. Die Reisebranche und Sportartikelindustrie könnte frühzeitig den Eltern Angebote für so genannte Follow-Up-Urlaube oder weitere Sportkurse im nächsten Urlaub anbieten.

Die Studenten untersuchten zudem neue Trends in der deutschen Gastronomie-Szene, beeinflusst durch neue Ansprüche von Reisenden. Das Ergebnis: Parallelen zwischen dem gestiegenem Reiseaufkommen und dem Rückgang der klassischen deutschen Gastronomie.

Studenten des Euro-Business-Colleges in Düsseldorf führen regelmäßig professionelle Studien und Erhebungen zu aktuellen Themen, teilweise auch im Auftrag von Unternehmen, durch. Das entspricht der Praxisnähe des Studiums. Dazu zählen unter anderem eine Zielgruppenanalyse für das Stadtmuseum Düsseldorf und eine Marktforschungsstudie für ein mittelständisches Bäckereiunternehmen.

http://www.euro-business-college-duesseldorf.de

CATEGORIES
TAGS
Share This

COMMENTS

Disqus (0 )