Star Alliance vollzieht Strategiewechsel

Star Alliance vollzieht Strategiewechsel

„Die Star Alliance hat ihren strategischen Fokus vom Mitgliederwachstum auf die Verbesserung des nahtlosen Reiseerlebnisses verlagert, insbesondere für Kunden, die auf Reisen mit mehreren Fluggesellschaften fliegen“, sagte Jeffrey Goh, CEO der Star Alliance, bei der74. Jahreshauptversammlung der IATA (International Air Transport Association) in Sydney.

Die Kontrolle über die Reise ist für viele Reisende von großer Bedeutung. Die Nutzung digitaler Technologien für ein besseres und digitales Reiseerlebnis steht daher im Mittelpunkt dieser strategischen Neupositionierung.

„Auf der gestrigen Sitzung des Chief Executive Board bestätigten die CEOs der Mitgliedsgesellschaften den Strategiewechsel und bestätigten den Plan der Allianz, mehr Konnektivtät zwischen den digitalen Diensten der Mitgliedsgesellschaften zu ermöglichen, um das Reiseerlebnis der Kunden zu verbessern“, sagte Goh.

Um dies zu erreichen, hat sich die Allianz zum Ziel gesetzt, digitale Funktionen zentral zu entwickeln, die dann von ihren Mitgliedsunternehmen genutzt werden können, um ihre eigenen Produkte zu verbessern, so dass sie ihren Kunden auch dann eine erweiterte Betreuung anbieten können, wenn sie anderweitig im Netzwerk unterwegs sind.

Den Grundstein für diese digitale Transformation hat die Star Alliance mit dem Aufbau einer IT-Hub-Infrastruktur gelegt. Dies hat bereits eine bessere Integration der Backend-Services zwischen den Mitgliedsgesellschaften ermöglicht. Verbesserungen wurden etwa bei der Zuverlässigkeit bei der Abfertigung von Multi-Carrier-Reisen oder der schnelleren Gutschrift von gesammelten Vielfliegermeilen erzielt.

Der nächste Meilenstein war der Start der Star Alliance Digital Services Platform (DSP), die im Februar dieses Jahres in Betrieb ging. Lufthansa nutzt den DSP, um Kunden, die mit anderen Star Alliance Mitgliedsgesellschaften verbunden sind, Informationen zur Gepäckverfolgung zur Verfügung zu stellen. Die notwendigen Daten stammen aus den durchschnittlich sechseinhalb Millionen Gepäcknachrichten pro Tag, die derzeit vom Gepäck-Hub der Star Alliance verarbeitet werden.

In der Zwischenzeit hat United erweiterte Sitzplatzreservierungen für Flüge von Singapore Airlines ermöglicht, für Kunden, die diese über die Website, die App oder die mobile Website von United buchen. Weitere Star Alliance Mitgliedsgesellschaften haben angekündigt, dass sie ihren Kunden diese Erweiterung anbieten möchten.

CATEGORIES
TAGS
Share This