Silke Macke wird neue Stellvertretende Direktorin im Kempinski Hotel Airport

Ab sofort zeichnet Silke Christine Macke als Executive Assistant Manager (EAM) für das Kempinski Hotel Airport verantwortlich. Als stellvertretende Hoteldirektorin übersieht sie den operativen Bereich, das Front Office und den Verkauf. Sie löst damit Carsten Wiegandt ab, der ins Kempinski Hotel Xi’an nach China wechselt.

Ab sofort zeichnet Silke Christine Macke als Executive Assistant Manager (EAM) für das Kempinski Hotel Airport verantwortlich. Als stellvertretende Hoteldirektorin übersieht sie den operativen Bereich, das Front Office und den Verkauf. Sie löst damit Carsten Wiegandt ab, der ins Kempinski Hotel Xi’an nach China wechselt. Die 38-jährige Deutsche kommt aus dem Kempinski Hotel Ishtar am Toten Meer, wo sie dieselbe Position innehatte. Macke, die in Südafrika geboren wurde, ist seit 2003 im Dienst der Kempinski-Gruppe. Ihr beruflicher Werdegang umfasst Stationen bei Hotelgruppen wie Starwood Hotels & Resorts, Arabella Sheraton, Marriott und Hilton, für die sie in Deutschland, Frankreich, den USA und Asien tätig war. Das Kempinski Hotel Airport beherbergt 389 Zimmer und Suiten und befindet sich zentral zwischen Terminal 1 und 2 im Münchner Flughafen.

Die gelernte Hotelfachfrau begann ihre Karriere 1989 als Trainee im Bereich Food & Beverage des Mount Nelson Hotels in Cape Town, Südafrika. Von dort wechselte sie in das City Hilton Hotel in München, wo sie ihre Ausbildung zur Hotelfachfrau absolvierte. Als Chef de Rang wechselte Macke ins Noga Hilton Hotel nach Cannes und spezialisierte sich anschließend im Marriott Hotel Frankfurt als Sales Coordinator auf den Verkauf. Es folgte eine zweijährige Tätigkeit als Assistant Area Sales Manager für Hilton International. Im August 1996 trat sie als Regional Sales Manager für Südeuropa in den Dienst von Marriott Lodging. Positionen als Senior International Sales Manager für Marriott Hotels in New York City, als Director of Sales Central Germany für Arabella Sheraton in Frankfurt und als Director of Global Sales Asia Pacific für Starwood Hotels & Resorts schlossen sich an. Im August 2003 übernahm Macke im Kempinski Hotel Bristol Berlin den Posten des Director of Sales & Marketing. Nach eineinhalbjähriger Tätigkeit lockten die Aufgaben des Director of Business Development in der Genfer Firmenzentrale. Von dort ging Macke Anfang 2006 als Regional Vice President Sales & Marketing nach Dubai, von wo aus sie die Regionen Naher Osten und Afrika übersah. Im Dezember 2006 wurde Macke dann zum EAM des Kempinski Hotel Ishtar am Toten Meer ernannt. Macke spricht neben ihrer Muttersprache Deutsch noch Englisch, Französisch und Afrikaans. In ihrer Freizeit liest sie gerne und reist.

www.kempinski-airport.com

CATEGORIES
TAGS
Share This