Schottland: Neue Meeting- und Incentive- Angebote

Schottland: Neue Meeting- und Incentive- Angebote

Schottland hat als Meeting- und Incentive-Destination viel erreicht.

Schottland hat als Meeting- und Incentive-Destination viel erreicht. Das zeigt sich allein schon darin, dass Glasgow die britische Hauptstadt London an der Spitze der britischen Tagungsorte abgelöst hat. 2,3 Millionen Geschäftsreisende, die im vergangenen Jahr nach Schottland kamen, sprechen zudem für das enorme Potenzial der Meeting- und Incentive-Destination. Um als Gastgeber für Firmenveranstaltungen noch attraktiver zu werden, bringt Schottland ständig neue Farbe in seine Angebotspalette.

Konferenzstandort Glasgow zieht an London vorbei

Glasgow hat London, das bisher die Spitzenposition unter den britischen Tagungsorten für den Verbandssektor belegte, abgelöst. Aktuelle Untersuchungen der ICCA (International Congress and Convention Association) belegen eindrucksvoll Glasgows Erfolgskurs: Zwar konnte London im Vergleich zu Glasgow im Jahr 2008 doppelt so viele Verbandstagungen ausrichten. Gleichzeitig gingen aber alle größeren und teilnehmerstärkeren Konferenzveranstaltungen auf das Konto von Glasgow. Darunter beispielsweise der World Congress on Pain mit 6.000 Teilnehmern oder der International Astronautical Congress, zu dem mehr als 2.100 Verbandsmitglieder nach Glasgow reisten. Insgesamt zog Glasgow deutlich mehr Delegierte an als der einstige Spitzenreiter London. Laut der Statistik der ICCA belegt Glasgow mit einer Anzahl von 20.070 Delegierten jährlich Platz 33 auf der Weltrangliste. Damit übertrifft Glasgow zahlenmäßig Städte wie Brüssel, Dublin und Melbourne und nimmt es auch mit Topdestinationen wie New York, Tokyo und Beijing auf. www.seeglasgow.com

Blythswood Square Hotel eröffnet in Glasgow

Die Gruppe Town House Collection weiß, wie man edle historische Gebäude in stilvolle und moderne Luxushotels verwandelt. Mit dem neuen Blythswood Square Hotel in Glasgow, das Mitte November eröffnet hat, zeigt sie das einmal mehr. Das neue Fünf-Sterne-Hotel befindet sich in einem Stadthaus im gregorianischen Stil aus dem 18. Jahrhundert. Edle Holzvertäfelung, Marmorböden und Art Deco-Inventar sorgen auch im Inneren für ein elegantes und luxuriöses Ambiente. Neben 100 Zimmern und sieben Suiten verfügt das Blythswood Square auch über verschiedene Meeting- und Veranstaltungsräume. Darüber hinaus dürfen sich die Gäste von Veranstaltungen auf ein exklusives Penthouse mit Dachterrasse und eigenem Lift freuen. Fünf Sterne auch für „Wellness de luxe”: Glasgows erster Urban Day Spa bietet auf 900 Quadratmetern ein einzigartiges Entspannungs-Erlebnis. Besonders Tagungsgäste können hier ab dem Frühjahr 2010 nach einem anstrengenden Meeting ausgiebig neue Energie tanken. www.blythswoodsquare.com

Ein Eldorado des Golfs: Trump International Golf Links Aberdeen

Mit zwei neuen Golfplätzen in der Region um Aberdeen, an der Nordostküste von Aberdeenshire, macht Schottland als „Home of golf“ einmal mehr von sich reden. Bis zum Jahr 2011 will das Unternehmen Trump International ihr Meisterwerk beendet haben. Auf einer Fläche von 500 Hektar soll, umrahmt von Dünen mit einem fantastischen Meerblick, ein neues Golf-Ressort entstehen. Geplant sind sowohl ein 18-Loch- als auch ein Meisterschaftsplatz von Weltklasseformat. Das neue Golf-Paradies Trump International Golf Links Aberdeen wird aber nicht nur Golferherzen höher schlagen lassen, sondern auch die von Eventplanern. Denn das Projekt des US-Immobilienriesen Donald Trump beinhaltet auch den Bau eines Fünf-Sterne- Hotels inklusive Spa-Bereich, verschiedene Konferenz- und Meetingräume sowie eine Freizeitanlage mit Tennisplätzen, einer Bogenschieß- und einer Reitanlage. Bei diesem vielfältigen Angebot ist es ein Kinderspiel, das passende Rahmenprogramm für eine Firmenveranstaltung zu finden www.trumpgolfscotland.com

Blühender Venue: John Hope Gateway Visitor Centre im Royal Botanic Garden

Mit seiner königlichen Flora und Fauna bietet der Royal Botanic Garden (RBGE) in Edinburgh seinen Besuchern ein Abenteuer für alle Sinne. Auch Firmenveranstaltungen können nun von dem Zauber des königlichen Gartens profitieren: Im Oktober hat im RBGE das John Hope Gateway Besucher- und Informationszentrum für Artenvielfalt seine Pforten geöffnet. Mit Kapazitäten für bis zu 190 Gäste bieten sich hier auch optimale Voraussetzungen für „florierende“ Firmenveranstaltungen. Zum Besucherzentrum gehören zudem das neue Gateway Restaurant mit 120 Plätzen sowie ein Meetingraum für bis zu 40 Personen. Für das leibliche Wohl sorgt das renommierte Cateringunternehmen Prestige Scotland, das zum Unternehmen Sodexo Prestige gehört, dem größten Gastronomiedienstleister in Großbritannien. Das neue Gebäude, das benannt ist nach dem königlichen Botaniker Professor John Hope (1761-1786), befindet sich neben dem Westeingang des Royal Botanic Garden. Im Informationszentrum des John Hope Gateway erleben die Besucher eindrucksvoll die Vielfalt der Pflanzenwelt und erhalten einen Einblick in die Forschungsarbeit des Royal Botanic Garden. www.rbge.org.uk

CATEGORIES
TAGS
Share This