Scandic Hamburg Emporio punktet im Nachhaltigkeitsbereich

Scandic Hamburg Emporio punktet im Nachhaltigkeitsbereich

Über eine positive Entwicklung im Nachhaltigkeitsbereich konnte sich das Scandic Hamburg Emporio freuen. Im September wurde das Hotel von Green Globe re-zertifiziert. Die Auszeichnung zeigt, dass die beständige Arbeit im Bereich des ressourcenorientierten Wirtschaftens erfolgreich ist. Weiterhin wird deutlich, dass sich das Unternehmen mit seinem Nachhaltigkeitsplan auf einem vielversprechenden Weg befindet.

In diesem Jahr war laut Steffen Seichter, General Manager des Scandic Hamburg Emporio die größte Herausforderung den Plastikmüll zu reduzieren: „Durch die anhaltende Verschmutzung der Umwelt, insbesondere der Meeredurch Plastikmüll, war es eine Herausforderung einen für uns und unsere Gäste vertretbaren Kompromiss zu finden für den Bereich Trinkhalme. Im Bereich Einwegverpackungen ist Scandic schon seit einigen Jahren hervorragend aufgestellt – aber hier betreten wir neue Wege und experimentieren aktuell mit Halmen aus Glas, kompostierbaren „Plastik“ und Apfeltresten. Wir sind gespannt darauf, welche Lösung sich letztendlich bei unseren Gästen durchsetzen wird.“

Besonders stolz ist Scandic aktuell auf zwei Realisierungen. Man schaffte es im Ranking von Focus Money auf Platz 2 der wertvollsten Unternehmen in der Kategorie „Dienstleister“ und zudem konnte das Scandic Hamburg Emporio im Bereich Inklusion und soziale Nachhaltigkeit punkten. So waren die 28 Teams der Rollstuhlbasketball Weltmeisterschaft während dem Event vom 16.-28. August 2018 im Hotel untergebracht.
Die Zusammenarbeit mit Green Globe beeinflusst jedes Jahr die Arbeit des Hotels im Positiven und bietet vor allem eine große Hilfestellung bei der objektiven Erfolgsmessung der Maßnahmen im Bereich Nachhaltigkeit.
Für das Jahr 2019 ist der Neustart eines klimaneutralen Aufenthaltes geplant, wie Seichter erklärt: „Nach einem erfolglosen Test in 2013/2014, haben wir für kommendes Jahr das Ziel, unser Angebot von einem klimaneutralen Aufenthalt für unsere Gäste erfolgreich neu zu starten.
Aktuell planen wir eine Zimmerkategorie CO2 –neutral anzubieten und können dann exakt sehen wie hoch die Akzeptanz in 2019 sein wird. Derzeit laufen verschiedene Gespräche mit möglichen Partnern zur Kompensation.“

Bei den Zielen des Scandic Hamburg Emporio ist der stetige Versuch erkennbar, sich im Bereich Nachhaltigkeit weiterzuentwickeln und neue Herausforderungen anzupacken. Dabei baut man auf bereits bestehende Erfahrungen erfolgreicher Realisierungen und nimmt regelmäßig neue Ideen in die Planungen mit auf. Anhand dieser Basis schafft man perfekte Grundvoraussetzungen um eine vielversprechende Zukunft im Bereich des ressourcenorientierten Wirtschaftens zu ermöglichen.

CATEGORIES
TAGS
Share This