Reisen ins Staatsbad Bad Brückenau

Reisen ins Staatsbad Bad Brückenau
Die Prominenz und der Adel waren schon vor über 200 Jahren begeisterte Gäste des Staatsbades Bad Brückenau. Was Sanssouci für den Preußenkönig Friedrich II. war, war das Heilbad in der Bayerischen Rhön für den Bayernkönig König Ludwig I. Und auch die österreichische Kaiserin Sisi kurte im unterfränkischen Idyll.
Aber auch jüngere Geschichte wurde im Staatsbad geschrieben: die der Bundesrepublik Deutschland. Der Ellwanger Kreis um Konrad Adenauer und das Bayerische Kabinett trafen sich 1948 im Staatsbad Bad Brückenau im heutigen Dorint Resort & Spa. Dort legten sie im historischen Kuppelsaal in Sichtweite der Statue König Ludwig I. den Namen “Bundesrepublik Deutschland” fest. Der 70. Geburtstag der Bundesrepublik Deutschland wird im Dorint Hotel vom 24. bis 26. Mai 2019 gefeiert. Eine Sonderausstellung mit historischen Exponaten und Dokumenten bietet einen unterhaltsamen Rückblick in die Geschichte der Bundesrepublik Deutschland von ihrer Gründung bis heute.

Vor den Türen des Dorint Hotels lädt der romantische Schlosspark mit seiner 450 Meter langen Kastanienallee und bunter Blütenpracht zum Flanieren ein. Das historische Gebäudeensemble sucht seinesgleichen in Deutschland. Das gilt auch für das Deutsche Fahrradmuseum am Rande des Schlossparks. In der Villa Füglein präsentiert der Museumsleiter Ivan Sojc mit rund 230 Exponaten die umfassendste Sammlung der Republik.

Das königliche Kleinod ist vor allem wegen seiner Heilquellen bekannt. Das flüssige Gold sprudelt in der Heilquellen-Lounge im Staatsbad quellfrisch aus den Tiefen der Rhön. Die fünf Heilwasser helfen gegen Nierenleiden, Stoffwechselstörungen und Dauermüdigkeit. Sie sorgen aber auch für schöne Haut und Haare und entschlacken den Körper.

Mehr zum Staatsbad Bad Brückenau

eTN Chat mit Leserrn in der ganzen Welt: In Englisch :


CATEGORIES
TAGS
Share This

COMMENTS

Disqus (0 )