Qatar Airways eröffnet Nonstop-Verbindung nach New York JFK

Qatar Airways eröffnet Nonstop-Verbindung nach New York JFK

Qatar Airways hat planmäßige Flüge zum JFK International Airport in New York aufgenommen.

Qatar Airways hat planmäßige Flüge zum JFK International Airport in New York aufgenommen. Die neue Nonstop-Route verbindet das US-amerikanische Finanzzentrum mit Doha, der Hauptstadt des Staates Qatar.

Die neue Strecke ist für Qatar Airways die zweite tägliche Nonstop-Verbindung in die USA. Sie ergänzt den bestehenden täglichen Flug in die Hauptstadt Washington DC.

Die Anbindung an den JFK International Airport, Terminal 4, ersetzt den bisherigen Flug von Doha zum Newark Liberty International Airport, der einen Zwischenstopp in Genf umfasste und seit 2007 sechsmal in der Woche angeboten wurde.

Die Nachfrage der Passagiere nach Flügen zum JFK International Airport in New York bewegten Qatar Airways dazu, den Flug zu verlegen. Genf ist nun ein eigenes Ziel, das von Doha aus viermal in der Woche nonstop angeflogen wird.

Die JFK-Verbindung bietet den Reisenden über Doha, das internationale Drehkreuz der Fluggesellschaft, ausgezeichnete Verbindungen in den ganzen Nahen Osten, nach Südostasien und in Teile des Fernen Ostens.

Am 30. März 2009 erweitert Qatar Airways seine Präsenz im US-amerikanischen Markt erneut. Dann wird die Verbindung von Doha nach Houston aufgenommen, die die Zentren der Energiewirtschaft beider Länder verknüpfen wird.

„Es freut mich sehr, dass unsere Flugzeuge jetzt einen der Premium-Flughäfen der USA anfliegen und gleichzeitig unseren Kunden den hohen Servicestandard bieten, für den wir berühmt sind“, sagt Akbar Al Baker, Chief Executive Officer von Qatar Airways. „Ich danke dem Newark Liberty International Airport dafür, dass er uns im vergangenen Jahr, als wir die Verbindung neu aufgelegt haben, mit offenen Armen empfangen hat. Die Strecke war sehr erfolgreich, dennoch wünschten die Fluggäste sich eine Verbindung zum JFK Airport in New York. Daher freue ich mich ganz besonders, dass wir unsere Dienste jetzt an diesem wunderbaren Tor an der US-Ostküste anbieten können.“

Die Nonstop-Flüge nach JFK bedeuten zusätzliche Kapazitäten und damit eine höhere Auswahl für die Passagiere. Qatar Airways setzt auf der Strecke seine vierte und neueste Maschine vom Typ Boeing 777-300 Extended Range ein, die vom Hersteller erst wenige Tage vor dem Start der Verbindung ausgeliefert worden ist. Sie umfasst 335 Sitzplätze in zwei Klassen mit 42 Plätzen in der Business- und 293 in der Economy-Class.

Die Business-Class gehört zu den geräumigsten ihrer Art. Sie bietet eine Konfiguration aus dreimal zwei Sitzen pro Reihe, jeder Sitz lässt sich in ein vollflaches Bett verwandeln, das größzügige 1,98 Meter (78 Zoll) Platz bietet. Die TV-Bildschirme an jedem Platz haben einen Durchmesser von 39,1 Zentimetern (15,4 Zoll).

Die Economy-Class mit drei mal drei Sitzen pro Reihe bietet bis zu 86,4 Zentimeter (34 Zoll) Platz pro Sitz, dazu Bildschirme mit fast 30 Zentimetern (10,6 Zoll) Durchmesser. Business- wie auch Economy-Class verfügen über Stromanschlüsse für PCs in jedem Sitz und ein Unterhaltungssystem mit Touchscreens. Das neu ausgestattete Unterhaltungssystem von Oryx Entertainment stellt jedem Passagier mehr als 700 individuell zusammenstellbare Audio- und Video-Angebote zur Verfügung.

„Unsere neuen Boeing-777-Maschinen bieten in der Business-Class vollflache Betten mit einem unschlagbaren Maß an Raum und Komfort, die uns einen echten Vorsprung vor unseren Wettbewerbern im Nahen Osten und auf der ganzen Welt verschaffen“, sagt Akbar Al Baker. „Mit ihren 1,98 Metern Platz gehören die 42 Premium-Sitze der Business-Class zweifellos zu den Besten der Welt. Und unsere Economy-Sitze bieten mehr Komfort als jede andere Fluggesellschaft in Nordamerika und dem Nahen Osten.“

„Es geht aber nicht nur um Sitzkomfort und Raumangebot“, so Akbar Al Baker weiter. „Gastfreundschaft und höchste Servicestandards sind das Markenzeichen von Qatar Airways. Wir freuen uns sehr darüber, zu den wenigen ausgewählten Airlines zu gehören, die das hochmoderne Unterhaltungssystem Panasonic eX2 an Bord der Boeing-777-Maschinen führen.“

Mit mehr als 700 Audio- und Video-Unterhaltungsangeboten hält Qatar Airways eine beispiellose Auswahl für die Passagiere bereit. „Mehr als 150 internationale Filme, mehr als 50 Spiele und hunderte Stunden mit Video- und Audio-Programmen – das ist ganz klar ein ,Fliegendes Multiplex-Kino‘.“

CATEGORIES
TAGS
Share This