Prominente Experten und erweitertes Programm in Berlin

Mit einem hochkarätigen Programm und Top-Referenten baut der ITB Berlin Kongress im sechsten Jahr seine Kompetenz als führenden Think Tank der globalen Reisebranche aus.

Mit einem hochkarätigen Programm und Top-Referenten baut der ITB Berlin Kongress im sechsten Jahr seine Kompetenz als führenden Think Tank der globalen Reisebranche aus. Auf rund 100 Veranstaltungen präsentieren und diskutieren vom 11. bis 14. März 2009 rund 200 hochrangige Redner und Podiumsgäste aus Wirtschaft und Wissenschaft die Reisetrends der Zukunft.

Im Fokus: Drei neue Top Veranstaltungen zu brisanten Themen

Mit dem ITB Corporate Social Responsibility Day setzt die ITB Berlin erneut einen Meilenstein als Kompetenzcenter in Sachen Reisen. Exklusiv legt die führende Messe der weltweiten Reiseindustrie in Zusammenarbeit mit der GfK die erste, umfassende empirische Studie zu CSR in der Tourismusbranche vor. Darüber hinaus präsentieren Top-Keynote-Speaker ihre Erfahrungen und Visionen.

Dr. Fritz Pleitgen, Vorsitzender Geschäftsführer Ruhr.2010 GmbH, moderiert das spannende Thema „Social Inclusion als Wettbewerbsvorteil touristischer Destinationen“.

Für Planer von Geschäftsreisen gewinnen Meetings, Incentives, Conventions und Events immer mehr an Bedeutung. Diesem Trend trägt die ITB Berlin auf den ITB Berlin Business Travel Days mit Vorträgen und Diskussionen zum Thema MICE Rechnung.

Erstmals gibt auch der ITB Berlin Tourism and Culture Day neue Impulse zum weiten Feld „Tourismus und Kultur“. Der ITB Berlin Kongress untersucht, wie in diesem Bereich Potenziale miteinander verbunden und ausgeschöpft werden können. Zwei exklusive Studien mit richtungsweisenden Ergebnissen werden vorgestellt: Die Deutsche Gesellschaft für Tourismuswissenschaft (DGT e.V.) präsentiert die Ergebnisse ihres Forschungsclusters zu „Kultur und Tourismus“. Eine weitere empirische Studie analysiert die Bedeutung von Kulturhighlights bei Reise-Entscheidungen.

Aktuelle Themen und große Namen

Die Finanz- und Wirtschaftskrise beleuchtet der ITB Berlin Kongress mit einer ganzen Reihe hochbrisanter Themen, die von prominenten Vor- und Querdenkern aufgegriffen und diskutiert werden. „Können wir uns Urlaub noch leisten, wenn steigende Ölpreise die Mobilität verteuern?“ Dieser Frage geht Prof. Dr. Norbert Walter, Chef-Volkswirt Deutsche Bank, bei der Podiumsdiskussion auf dem ITB Berlin Future Day auf den Grund. Zum Zusammenhang von Luftverkehr und Klimawandel referiert Prof. Dr. Claudia Kemfert vom DIW. Mit seinen Prognosen und Trends in den Bereichen Reisen, Tourismus und Lifestyle findet Tyler Brûlé viel Beachtung. Der prominente Trendsetter und Kosmopolit wird als Keynote Speaker bei den Destinations-Foren über die Optimierung von Städtedestinationen sprechen.

Als führende Foren der Branche beleuchten der ITB Berlin Future Day, der ITB Berlin Hospitality Day und der ITB Berlin Aviation Day aktuelle Entwicklungen und ihre Hintergründe. Einen festen Platz im ITB Berlin Kongress-Pogramm hat der ITB Berlin Future Day. Zukunftsforscher und Innovatoren zeigen globale Megatrends auf, so auch der auf Reisen spezialisierte Zukunftsforscher Rohit Talwar. Zum aktuellen Thema „Tourismus in Zeiten der globalen Kapitalmarktkrise“ moderiert der Bestsellerautor Prof. Dr. Max Otte („Der Crash kommt“). In diesem „Last Minute Slot“ werden weitere, kurzfristig ausgewählte Experten die aktuelle Wirtschaftsentwicklung analysieren.

Im Rahmen des ITB Berlin Hospitality Day erörtern internationale Spezialisten in sechs Diskussionsrunden relevante Fragen zum Öko-Gast der Zukunft, zu Talent-Management, zu integrierten Resorts sowie zum Thema Hotels & Lifestyle.

Als Top-Veranstaltung der Luftverkehrsbranche gilt der ITB Berlin Aviation Day, auf dem Themen von prägender Bedeutung für den globalen Luftverkehr behandelt werden. Die einzelnen Programmpunkte beinhalten eine Keynote von Stefan Lauer, Mitglied des Vorstandes Deutsche Lufthansa AG, über die Position der Lufthansa im Luftverkehr der Zukunft. Weiterhin stehen auf dem Programm: Ein Beitrag der IATA zur Aviation Future Fitness, ein Fuel and Emission Panel, die Podiumsdiskussion „Kommt der Kapazitäts-Crash?“, das Analysten-Panel „Kapitalmarktkrise und Airline-Industry“ sowie die kontroverse Diskussion über „Lowcost auf der Langstrecke“.

Zu den Themenschwerpunkten der zweitägigen Destinationsforen zählen Referate über „Architektur und Tourismus“ – wie sich Destinationen mit Hilfe architektonischer Attraktionspunkte profilieren – und das Afrika-Forum, das unter anderem die touristische Entwicklung im Zuge der FIFA Fußball-Weltmeisterschaft 2010 analysiert.

Das Ticket für den viertägigen ITB Berlin Kongress inklusive Fachbesucher-Dauerausweis für die ITB Berlin kostet 46 Euro. Erstmals gibt es eine Fachbesuchertageskarte für 28 Euro. Der Kongress kann ohne Anmeldung besucht werden. Alle Veranstaltungen werden simultan deutsch und englisch übersetzt. Infos und Programm: www.itb-kongress.de. Eine separate Eintrittskarte ist nur für die Travel Technologie-Konferenz PhoCusWright@ITB Berlin nötig.

Der ITB Berlin Kongress

Die ITB Berlin findet von Mittwoch bis Sonntag, 11. bis 15. März 2009 statt. Von Mittwoch bis Freitag ist die ITB Berlin für Fachbesucher geöffnet. Parallel zur Messe läuft der ITB Berlin Kongress von Mittwoch bis Samstag, 11. bis 14. März 2009. Das vollständige Programm ist unter www.itb-kongress.de abrufbar.

Partner des ITB Berlin Kongresses sind die Fachhochschule Worms und das Marktforschungsunternehmen der Reiseindustrie PhoCusWright Inc. mit Sitz in den USA. Co-Host des diesjährigen ITB Berlin Kongresses ist die Türkei. Weitere Sponsoren des ITB Berlin Kongresses sind Top Alliance für den VIP-Service, hospitalityInside.com als Medienpartner des ITB Hospitality Days, die Flug Revue als Medienpartner des ITB Aviation Days und die Planeterra Foundation als Sponsor des ITB Corporate Social Responsibility Days. Kooperationspartner der ITB Business Travel Days sind: Air Berlin PLC & Co. Luftverkehrs KG, Verband Deutsches Reisemanagement e.V. (VDR), Vereinigung Deutscher Veranstaltungsorganisatoren e.V., HSMA Deutschland e.V., Deutsche Bahn AG, geschaeftsreise1.de, hotel.de, Kerstin Schaefer e.K. – Mobility Services und Intergerma. Air Berlin ist Premium Sponsor der ITB Business Travel Days 2009.

www.itb-kongress.de

CATEGORIES
TAGS
Share This