Präsident der Kultusministerkonferenz 2009 zeigt Flagge auf Deutschlands größter Schulfahrtenkonferenz

Der designierte KMK-Präsident 2009, Henry Tesch, Minister für Bildung, Wissenschaft und Kultur in Mecklenburg-Vorpommern, hat die Schirmherrschaft über das Lehrersymposium des Youth Incoming Germany (YIG) Deutschland-Pavillons für Kinder- und Jugendreisen zur ITB Berlin übernommen. Er wird das zweitägige YIG-Lehrersymposium im Youth Travel Center der ITB Berlin am 12.

Der designierte KMK-Präsident 2009, Henry Tesch, Minister für Bildung, Wissenschaft und Kultur in Mecklenburg-Vorpommern, hat die Schirmherrschaft über das Lehrersymposium des Youth Incoming Germany (YIG) Deutschland-Pavillons für Kinder- und Jugendreisen zur ITB Berlin übernommen. Er wird das zweitägige YIG-Lehrersymposium im Youth Travel Center der ITB Berlin am 12. März feierlich eröffnen. Auf der anschließenden Podiumsdiskussion wird er sich Fragen der Anbieter aus Deutschlands Kinder- und Jugendreiseszene stellen. Die Aussteller des Youth Travel Centers diskutieren mit dem KMK-Präsidenten, mit dem Repräsentanten des YIG-Partnerlandes 2009, mit Bildungsverantwortlichen und der Lehrerschaft Fragen zu Sicherheit, Qualität und zum Bildungsfaktor von „Klassen- und Projektfahrten“ im deutschen Schulsystem.

ITB Berlin 2009: Fünf Jahre YIG

Der YIG ist eine spezielle Kommunikationsplattform für Anbieter mit deutschlandbezogenen Schulfahrten- und Freizeitangeboten rund um das Reisen von Kinder und Jugendlichen. 2009 feiert YIG fünfjähriges Jubiläum. Deutschland hat als Jugendreiseziel eine ungebrochene Bedeutung: Nach Erhebungen des European Travel Monitors ist jeder dritte Besucher Deutschlands aus Europa zwischen 15 und 34 Jahre jung. Als Auslandsstudienort belegt Deutschland seit Jahren Platz drei hinter den USA und Großbritannien, im europäischen Erasmus-Programm ebenfalls den dritten Platz (nach Spanien und Frankreich). Die internationale Fachorganisation des Jugend-, Studenten- und Bildungsreisens, die WYSE Travel Confederation, unterstützte daher von Anfang an die Initiative der Messe Berlin, mit dem YIG für die Zielgruppe „Jugend“ im Reise- und Kulturland Deutschland neue Angebote zu fokussieren.

YIG als Deutschlands Länderplattform für Kinder- und Jugendreisen

2009 wird es erneut ein besonderes Programm für internationale Fachbesucher zum Thema Kinder- und Jugendreisen im YIG-Pavillon auf der ITB Berlin geben: An den Fachbesuchertagen von Mittwoch bis Freitag, 11. bis 13. März 2009, und zu den Schüler- und Studententagen am ITB-Wochenende, 14. bis 15. März 2009. Die von den Tourismus-Marketingorganisationen der Bundesländer und der Deutschen Zentrale für Tourismus getragene Plattform stellt jedes Jahr mit dem YIG-Partnerland das Angebot eines speziellen Bundeslandes in den Mittelpunkt.

YIG mit Deutschlands größter Schulfahrtenkonferenz

Es hat inzwischen Tradition, dass die KMK die Schulfahrtenveranstaltung auf der ITB Berlin unterstützt. Das im Rahmen des YIG gestaltete Lehrersymposium hat sich im Bereich Schulfahrten zu Deutschlands größter Schulfahrtenkonferenz gemausert. Es wird heute von Pädagogen und Schulfahrtenverantwortlichen aus ganz Deutschland fest im Terminplan der jährlichen Weiterbildung eingeplant.

Neu: Lehrerstudientag für Schulkollegium mit Ehrengaststatus

Erstmals wird anlässlich des fünften YIG-Jubiläumsjahres ein gesamtes Schul-Kollegium bzw. ein Fachbereich einer Schule den Ehrengaststatus auf Deutschlands größter Schulfahrtenkonferenz erhalten. Dieses Lehrerstudientags-Jubiläums-Kollegium hat unter den Lehrern aus ganz Deutschland beim Lehrersymposium VIP-Status und erhält exklusiv die Möglichkeit, Einfluss auf die Programmgestaltung der Lehrerweiterbildung auf der ITB Berlin nehmen zu können.

Bewerbungen für den VIP-Status können formlos durch die Schulleitung bzw. den Schulfahrtenverantwortlichen eingereicht werden. Sie sollten schriftlich unter dem Stichwort „YIG-Lehrerstudientag“ für das YIG-Lehrersymposium am Donnerstag, 12. März 2009 bzw. Freitag, 13. März, gerichtet werden an das YIG-Projektbüro der Messe-Berlin , c/o iNTEGRON-Institut, Dr. Heike Bähre per E-Mail unter yig@integron.de bzw. via Fax unter 030-56 044 840.

Weitere Informationen und Auskünfte erhalten Sie telefonisch beim YIG-Projektbüro der Messe-Berlin unter 030-56 044 889 bzw. www.y-i-g.de

CATEGORIES
TAGS
Share This