Oman wird Partnerland der ITB Berlin 2020

Oman wird Partnerland der ITB Berlin 2020

Das Omanische Ministerium für Tourismus und die ITB Berlin haben verkündet, dass das Sultanat Oman im Jahr 2020 das offizielle Partnerland der weltweit führenden Reisemesse wird. Tourismusminister H.E. Ahmed bin Nasser Al Mahrizi: „Die ITB Berlin ist die wichtigste Plattform der weltweiten Reisebranche. Mit der Partnerschaft werden wir eine enorme Aufmerksamkeit für unser Reiseland erzielen. Wir freuen uns sehr, die Destination Oman im übernächsten Jahr einem derart breiten Publikum präsentieren zu können.“ Ihre Zusammenarbeit festigten der Minister und Dr. Martin Buck, Senior Vice President Travel & Logistics der Messe Berlin, anlässlich der diesjährigen ITB Berlin mit einer entsprechenden Absichtserklärung. Im kommenden Schritt wird die Unterzeichnung des offiziellen Vertrages folgen.

„Der Oman ist ein Reiseland mit zahlreichen Facetten und bereits seit vielen Jahre wichtiger Aussteller auf der ITB Berlin“, kommentiert Dr. Martin Buck. „Wir freuen uns, dass wir mit dem Sultanat einen so attraktiven Partner für die Messe im übernächsten Jahr gefunden haben.“

Das Sultanat Oman fasziniert mit seiner über 5.000-jährigen Geschichte und gilt als ausgesprochen exklusives, nachhaltiges und gastfreundliches Reiseziel. Das Land lockt mit unberührten Stränden, endlosen Wüsten, einer beeindruckenden Gebirgswelt sowie exklusiven Hotels. Aktivitäten wie Angeln, Surfen, Kanufahren und Tauchen runden das Angebot an touristischen Attraktionen ab.

Als offizielles Partnerland der ITB Berlin 2020 wird der Oman unter anderem die Eröffnungsfeier am 3. März 2020 im CityCube Berlin gestalten. Vom 4. bis 8. März haben Besucher die Möglichkeit, das Sultanat im Rahmen eines bunten und vielfältigen Messeauftritts sowie bei zahlreichen Veranstaltungen kennenzulernen.

CATEGORIES
TAGS
Share This