Olympiastadion Berlin als erstes Stadion der Welt von Green Globe zertifiziert

Olympiastadion Berlin als erstes Stadion der Welt von Green Globe zertifiziert

Einen Grund zum Feiern hat die Olympiastadion Berlin GmbH. Das Unternehmen erhielt als erstes Stadion weltweit die Zertifizierung durch Green Globe. Die Auszeichnung ist ein Beleg für das Engagement des Stadions für den Nachhaltigkeitsbereich und zudem auch ein Hinweis, dass das Unternehmen eine erfolgreiche Nachhaltigkeitsstrategie fährt.

Das Olympiastadion Berlin bietet Platz für 74.475 Zuschauer und ist die Heimspielstätte des Fußballbundesligisten Hertha BSC Berlin. Weiterhin ist es traditionell die Finalspielstätte im DFB-Pokal und auch Fußballländerspiele der Deutschen Fußballnationalmannschaft werden regelmäßig im Stadion ausgetragen. Neben Fußballspielen finden im Stadion auch Leichtathletikwettbewerbe wie die ISTAF, oder jetzt im August die Leichtathletikeuropameisterschaften 2018 statt. Das Olympiastadion Berlin ist außerdem auch Veranstaltungsort für Konzerte unterschiedlichster nationaler und internationaler Künstler.

Im Nachhaltigkeitsbereich war im letzten Jahr laut Timo Rohwedder, Geschäftsführer der Olympiastadion Berlin GmbH die Implementierung des Nachhaltigkeitsplans und der Green Globe Richtlinien in die Dienstleisterverträge, Ausschreibungen und ins unternehmerische Handeln im Zuge des Zertifizierungsprozesses.
Ein Projekt, welches das Unternehmen ganz stark am Herzen liegt ist Absorptionskälteanlage, wie Rohwedder erklärt: „ Besonders stolz sind wir im Olympiastadion Berlin auf unser neuestes Nachhaltigkeitsprojekt: Gemeinsam mit der Technischen Universität Berlin haben wir eine Absorptionskälteanlage in Betrieb genommen. In der Pilotanlage kann ab sofort Fernwärme zur Kälteerzeugung genutzt und im Anschluss zur Kühlung unserer Serverräume verwendet werden.“
Die Veränderungen durch die Zusammenarbeit mit Green Globe seien laut Rohwedder was das Anspruchsdenken angeht zu erkennen. So habe sich der eigene Anspruch im Bereich Nachhaltigkeit erhöht und darum sehe man sich auch für die Zukunft sehr gut aufgestellt.
In diesem Jahr ist das Ziel des Unternehmens weitere Nachhaltigkeitsprojekte umzusetzen und Standortvorteile zu nutzen sagt Rohwedder: „ Das Olympiastadion Berlin ist das allererste Stadion der Welt mit einer Zertifizierung von Green Globe, darauf sind wir sehr stolz und möchten gleichzeitig weitere Projekte im Bereich der Nachhaltigkeit umsetzen, um mit grünen Standortvorteilen zu punkten.“

Die Pläne und Ziele der Olympiastadion Berlin GmbH zeigen, dass sich das Unternehmen im Nachhaltigkeitsbereich stetig weiterentwickelt und dabei kreativ und innovativ ist. Bei den Plänen nimmt man die Erfahrung aus bereits durchgeführten Projekten mit und kann so von Realisierungen in der Vergangenheit profitieren. So wird ein gutes Fundament für zukünftige Erfolge im Bereich des ressourcenorientierten Wirtschaftens gestellt.

CATEGORIES
TAGS
Share This