Neues Steigenberger Hotel auf Usedom

Neues Steigenberger Hotel auf Usedom

Steigenberger eröffnet 2010 auf der Ostseeinsel Usedom im Seebad Heringsdorf das Steigenberger Hotel Kaiserbad.

Steigenberger eröffnet 2010 auf der Ostseeinsel Usedom im Seebad Heringsdorf das Steigenberger Hotel Kaiserbad. Das luxuriöse Hotel direkt an der Strandpromenade wird über 150 Zimmer und Suiten, 40 Residenzen und einen 2.000 qm großen Wellnessbereich verfügen. Investoren und Projektentwickler sind die Meermann-Chamartin-Gruppe aus Berlin sowie die ID&C – International Development & Consulting aus Kassel.

Salzige Ostseeluft, lange Strände, unberührte Natur und prachtvolle Seebäder: All das genießen zukünftig die Gäste des neuen Steigenberger Hotel Kaiserbad im Seebad Heringsdorf auf der Ostseeinsel Usedom. Das direkt an der Heringsdorfer Strandpromenade gelegene Hotel in klassischer Bäderarchitektur bietet 150 mindestens 36 qm große Zimmer und Suiten. Integriert sind in die 10.000 qm große Hotelanlage zwei Palais mit 40 „Seaside-Residencies“. Dabei handelt es sich um Apartments zwischen 60 und 130 qm für private Erwerber.

Ein Highlight des Steigenberger Hotel Kaiserbad wird der über 2.000 qm große Steigenberger Spa Luxury, ein exklusiver Wellnessbereich. Mit Innen- und Außenpool, 400 qm Saunalandschaft sowie Fitness-, Beauty- und Massageeinrichtungen erfüllt er alle Anforderungen an ein modernes, hochklassiges Wellnesskonzept. Tagungsgäste können zwischen vier flexibel kombinierbaren Konferenzräumen wählen, die zu einem Saal von 240 qm ausgeweitet werden können.

Auch gastronomisch hat das Steigenberger Hotel Kaiserbad Hochkarätiges im Programm: Im Hauptrestaurant und im Bistro warten zeitgemäße, leichte Küche sowie heimische Klassiker auf Genießer.

Die Eröffnung ist für den Herbst 2010 geplant. Betrieben wird das Hotel durch die Steigenberger Hotels AG mit Sitz in Frankfurt am Main. Investoren und Projektentwickler sind die Meermann-Chamartin-Gruppe aus Berlin sowie die ID&C International Development & Consulting aus Kassel, die 50 Mio. Euro in das Hotelprojekt investieren.

CATEGORIES
TAGS
Share This