Neuer Kommunikationschef für Air Berlin

Neuer Kommunikationschef für Air Berlin

Hans-Christoph Noack (54), bisher verantwortlich für die Management-Berichterstattung im Wirtschaftsteil der Frankfurter Allgemeinen Zeitung (F.A.Z.), tritt am 1.

Hans-Christoph Noack (54), bisher verantwortlich für die Management-Berichterstattung im Wirtschaftsteil der Frankfurter Allgemeinen Zeitung (F.A.Z.), tritt am 1. Januar 2009 als Kommunikationsdirektor bei der Air Berlin PLC ein. Er wird Nachfolger von Peter Hauptvogel (67), der als Berater des Vorstandes und Chefredakteur des Air Berlin Magazins im Haus bleibt. Hauptvogel leitet die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit des Unternehmens seit 1992.

Hans-Christoph Noack wurde am 15. Oktober 1954 in Amberg geboren. Er studierte Volkswirtschaftslehre und Publizistik. Seine berufliche Laufbahn begann 1984 beim privaten Nachrichten-Fernsehsender Tele-F.A.Z., der u. a. auch Magazinsendungen für Sat.1 produzierte. Im Frühjahr 1988 wechselte Noack in die Wirtschaftsredaktion der Zeitung. Als deren Gesellschafter 1990 die überregionale DDR-Tageszeitung “Neue Zeit” übernahmen, wurde er deren stellvertretender Chefredakteur. Von 1995 an leitete Noack die Wirtschaftszeitung “Blick durch die Wirtschaft”. Seit der Verschmelzung mit dem Wirtschaftsteil der F.A.Z. verantwortet er die Management-Berichterstattung des Blattes und betreut die Gebiete Tourismus und Luftverkehr. Hans-Christoph Noack wurde für seine publizistische Arbeit mit mehreren Preisen ausgezeichnet, u. a. mit dem Media Award, dem Medienpreis der deutschen Reiseindustrie.

CATEGORIES
TAGS
Share This