Mövenpick Hotel Egerkingen mit Green Globe Re-Zertifizierung ausgezeichnet

Mövenpick Hotel Egerkingen mit Green Globe Re-Zertifizierung ausgezeichnet

Einen Grund zum Feiern hatte das Mövenpick Hotel Egerkingen. Im Dezember erhielt das Hotel die Green Globe Re-Zertifizierung. Die Auszeichnung ist ein Beleg für die kontinuierliche Arbeit die man in den Bereich des ressourcenorientierten Wirtschaftens steckt und verdeutlicht dem im schweizerischen Kanton Solothurn liegenden Hotel, dass es sich mit der Anwendung von Nachhaltigkeitskonzepten auf einem erfolgreichen Weg befindet.

Im letzten Jahr stand beim Mövenpick Hotel Egerkingen unter anderem der Ausbau der Teslaladestadionen auf dem Nachhaltigkeitsplan, wie Hotel Manager Matthias Knoche verdeutlicht: „ Eine der grössten Herausforderungen im Bereich der Nachhaltigkeit im Jahr 2017, war der Ausbau von unseren Teslaladestationen auf 10, sowie den nachhaltigen Einkauf im Einklang mit den Unternehmensvorgaben zu gestalten. Eine weitere Challenge war es einen verantwortungsvollen Umgang mit den Ressourcen zu erreichen und die Abfallmengen die entstehen zu minimieren.“

Ein ganz besonderes Anliegen ist dem Hotel laut Knoche die jährliche Pflege des Orchideengebietes in Egerkingen, bei dem man mithilft. Ebenfalls wurden letztes Jahr die Joggingpfade, sowie die Grillplätze in der Umgebung wieder hergestellt. Dieser Einsatz zeigt, dass dem Hotel die direkte Umgebung sehr am Herzen liegt.

Durch die Zusammenarbeit mit Green Globe werden laut Knoche die Gäste im Hotel stärker auf das Engagement im Bereich der Nachhaltigeit aufmerksam, zudem hilft es sowohl Gäste als auch Mitarbeiter dazu zu sensibilisieren rücksichtsvoller mit der Erhaltung der Umwelt umzugehen.
In diesem Jahr stehen für das Mövenpick Hotel Egerkingen unter anderem der Ausbau der energiesparenden Beleuchtung an, erklärt Knoche: „ Was das Mövenpick Hotel Egerkingen im folgenden Jahr erreichen will, ist die Auswechslung der Fenster in den Gästezimmern, sowie ein weiterer Ausbau der energiesparender Beleuchtung im ganzen Hotel. Unbenutzte oder alte Hotelgegenstände werden an eine wohltätige Organisation gespendet und unsere Mitarbeiter werden durch Schulung mit einer Ernährungsberaterin über die Allergen aufgeklärt und wie man damit umgeht.“

Die Pläne des Mövenpick Hotel Ergekingen zeigen, dass man auf den erreichten Erfolgen der Vergangenheit aufbaut und immer wieder neue Ideen im Bereich des ressourcenorientierten Wirtschaftens überlegt. Aufgrund dieser Situation kann, davon ausgegangen werden, dass das Hotel auch 2018 seinen Beitrag zur Förderung der Nachhaltigkeit im Kanton Solothurn und in der Region Basel/Zürich liefert und sich im Nachhaltigkeitbereich weiterentwickelt.

CATEGORIES
TAGS
Share This