Mitarbeiter der Lufthansa fliegen auf Dienstreisen CO2-neutral

Mitarbeiter der Lufthansa fliegen auf Dienstreisen CO2-neutral

Die Lufthansa Group setzt Akzente für Umwelt und Gesellschaft. Mit drei Maßnahmen unterstreicht das Unternehmen sein Ziel, die führende Position in der Luftfahrtbranche auch im Bereich Corporate Responsibility zu festigen.

Die neuen Maßnahmen im Überblick:

Dienstliche Flugreisen der Lufthansa Group ab sofort CO2-neutral

Alle dienstlichen Flugreisen von Mitarbeitern der Lufthansa Group erfolgen rückwirkend zum 1. Januar 2019 CO2-neutral. Dafür werden die CO2-Emissionen bei myclimate kompensiert.

eTN Chat mit Leserrn in der ganzen Welt: In Englisch :


Umstellung auf CO2-neutralen Betrieb am Boden

Die Lufthansa Group wird bis 2030 in ihren Heimatmärkten Deutschland, Österreich und der Schweiz am Boden auf einen CO2-neutralen Betrieb umstellen. Hierzu gehört die Umstellung der Fahrzeuge auf einen elektrischen oder anderen emissionsfreien Antrieb und der Bezug von 100 Prozent Ökostrom zum frühestmöglichen Zeitpunkt. Auch für alle Gebäude der Lufthansa Group soll dann ausschließlich Ökostrom bezogen werden, wo dies möglich ist.

Ausbau des gesellschaftlichen Engagements in Deutschland und Möglichkeit für Corporate Volunteering

Die gemeinnützige help alliance ist die zentrale Säule des gesellschaftlichen Engagements der Lufthansa Group und steuert alle sozialen Hilfsprojekte des Konzerns weltweit. Der Vorstand des Unternehmens hat beschlossen, dieses Engagement an den großen Standorten – zunächst in Deutschland – deutlich auszubauen und dort neue Projekte zu initiieren. Diese werden von Mitarbeitern entsprechend der Idee der help alliance selbst vorgeschlagen und betreut. Darüber hinaus sollen Mitarbeiter der Lufthansa Group die Möglichkeit für Corporate Volunteering erhalten.
Quelle: Lufthansa

CATEGORIES
TAGS
Share This

COMMENTS

Disqus (0 )