Mireille Schmerbeck – Das neue Gesicht im Bereich Sales & Marketing bei Green Globe

Mireille Schmerbeck – Das neue Gesicht im Bereich Sales & Marketing bei Green Globe

Im Juni 2017 bekommt Green Globe Zuwachs durch Mireille Schmerbeck. Frau Schmerbeck wird den Bereich Sales & Marketing für den deutschen, europäischen und internationalen Markt von Deutschland aus leiten. Nachdem sie für drei Monate im Green Globe Headquarter in Los Angeles einen Einblick in ihr Aufgabengebiet und das Unternehmen bekam, wird sie in Zukunft Ansprechpartnerin für alle Green Globe Mitglieder sein.

Aufgewachsen ist die 23-Jährige im niederbayerischen Deggendorf. Nach ihrem Abitur entschloss sich Frau Schmerbeck aufgrund ihres Interesses für den Bereich Hotellerie, zu einer Ausbildung und realisierte so einen Kindheitswunsch. Nach einem sechsmonatigen Praktikum begann Frau Schmerbeck 2014 mit ihrer Ausbildung zur Hotelfachfrau im Steigenberger Airport Hotel Frankfurt und wechselte nach einem Jahr ins Steigenberger Hotel der Sonnenhof in Bad Wörishofen, wo sie im Januar 2017 erfolgreich abschließen konnte.

Durch ihre Arbeit in der Hotellerie bringt Frau Schmerbeck direkte Erfahrungen, insbesondere im Umgang mit den Hotels mit. So besitzt sie Einfühlungsvermögen für die Interessen und Möglichkeiten im Hotelbereich.
Durch ihre Ausbildung ist sie mit dem Hotelalltag vertraut und kennt den Aufwand, der für die Nachhaltigkeit in Hotelbetrieben benötigt wird.

Generell ist ihr wichtig, die mediale Aufmerksamkeit für Green Globe zu erhöhen und vor allem durch Publikationen Unternehmen in Deutschland, Europa und weltweit noch stärker auf die Organisation aufmerksam zu machen. Ihrer Meinung nach wird der Bereich des ressourcenorientierten Wirtschaftens in Zukunft noch eine entscheidendere Rolle spielen und in der Wichtigkeit immer mehr zunehmen, da dies auch dem Außenbild eines Unternehmens guttut. Die Aspekte der Nachhaltigkeit werden laut Frau Schmerbeck für Unternehmen über kurz oder lang zu entscheidenden Vorteilen führen. Hierbei handele es sich nicht um einen kurzfristigen Trend.

Was ihre Arbeit bei Green Globe angeht, freut sich Frau Schmerbeck auf die Zusammenarbeit mit dem EVVC und dem GCB und auf die Kontakte mit anderen Green Globe Mitgliedern: „Durch die Arbeit bei Green Globe erhoffe ich mir, unsere Kundenbasis auszubauen und mit unseren Bestandskunden so erfolgreich weiterzuarbeiten, wie bisher. Außerdem freue ich mich auf viele neue interessante Kontakte und Diskussionen. Nicht nur europaweit, sondern auch international.“

CATEGORIES
TAGS
Share This