Lufthansa fliegt nonstop von München nach Rostock-Laage

Rostock-Laage wird ab Ende März 2010 in das Streckennetz der Deutschen Lufthansa ab München integriert.

Rostock-Laage wird ab Ende März 2010 in das Streckennetz der Deutschen Lufthansa ab München integriert. Nachdem die Kranich-Gesellschaft vor einigen Jahren schon einmal im Rahmen eines „Code-Sharings“ Tickets nach Rostock auf Flügen der Cirrus Airlines verkauft hatte, wird die Strecke nach München ab nächstem Jahr nun erstmals mit modernen Jets eigenständig betrieben. Mit Beginn des Sommerflugplanes Ende März 2010 werden vorerst Jets vom Typ Canadair 900 der Lufthansa Regional zweimal wöchentlich eingesetzt. Hin und zurück geht es jeweils am Samstagmorgen und am Sonntagabend. Hierbei ist der Turnus so gewählt, dass insbesondere Urlaubsgäste von der Verbindung profitieren.

Hierzu Maria Muller, Geschäftsführerin der Flughafen Rostock-Laage-Güstrow GmbH: „Unsere Strategie, Rostock-Laage als touristisches Eingangstor für Feriengäste nach Mecklenburg-Vorpommern weiter zu entwickeln, geht auf. Wir freuen uns, dass wir mit Lufthansa dieses Konzept nun auch für die München-Strecke umsetzen konnten. In wirtschaftlich schwierigen Zeiten wie diesen ist das ein sehr positives Zeichen. Von daher kann man die neue Lufthansa-Verbindung als ein klares Bekenntnis der Airline zum Potential Mecklenburg-Vorpommerns deuten, auf das unser Land stolz sein kann. Sollte die Strecke so erfolgreich verlaufen wie geplant, werden wir über zusätzliche Frequenzen sprechen“.

Durch die zentrale Lage des Flughafens Rostock ist die Großzahl der Feriengebiete Mecklenburg-Vorpommerns vom Flughafen schnell und komfortabel erreichbar, was insbesondere für Kurzreisende und Wochenendtouristen eine bequeme Voraussetzung ist. So können auch Lufthansa-Fluggäste, die keinen Mietwagen buchen, die Shuttle-Verbindungen des Tourismusverbandes Mecklenburg-Vorpommern (TMV) vom Flughafen Rostock-Laage an die Ostseeküste (Warnemünde, Heiligendamm und Kühlungsborn), zu den Ostseebädern auf Fischland-Darss-Zingst (Dierhagen, Ahrenshoop, Prerow, Zingst), auf die Insel Rügen (Stralsund, Bergen, Binz, Sellin) sowie in die Mecklenburgische Seenplatte (Linstow, Land Fleesensee, Klink, Waren/Müritz) nutzen.

Tickets für die neue Strecke sind ab sofort buchbar auf www.lufthansa.com oder in jedem Reisebüro. Die Flugpreise beginnen bei 99 Euro für Hin- und Rückflug inklusive Steuern und Gebühren. Auf den Flügen werden sowohl Economy- als auch Business-Class-Tarife angeboten. Informationen zu den Shuttle-Verbindungen sowie zu weiteren Strecken nach Rostock sind unter www.rostock-airport.com abrufbar.

CATEGORIES
TAGS
Share This