Lufthansa bietet Kunden attraktiven Winterflugplan

Lufthansa bietet Kunden attraktiven Winterflugplan

Lufthansa baut ihr Flugplanangebot im Vergleich zum Winterflugplan 2007 moderat aus. Das Streckennetz wird auf 194 Ziele in 79 Ländern wachsen (im Vergleich: Winter 2007/08: 188 Ziele in 79 Ländern). Die angebotene Kapazität in Sitzkilometern steigt im Winter 2008 im gesamten Lufthansa-Streckennetz im Vergleich zum gleichen Vorjahreszeitraum um 2,4 Prozent.

Lufthansa baut ihr Flugplanangebot im Vergleich zum Winterflugplan 2007 moderat aus. Das Streckennetz wird auf 194 Ziele in 79 Ländern wachsen (im Vergleich: Winter 2007/08: 188 Ziele in 79 Ländern). Die angebotene Kapazität in Sitzkilometern steigt im Winter 2008 im gesamten Lufthansa-Streckennetz im Vergleich zum gleichen Vorjahreszeitraum um 2,4 Prozent. Dabei wächst der Europaverkehr um 1,9 Prozent, die Interkontinental-Verbindungen werden um 2,7 Prozent erweitert.

Insgesamt 13.402 wöchentliche Lufthansa-Flüge (Vorjahreszeitraum: 13.272 Flüge) sind für das Winterprogramm vorgesehen. Dies entspricht einer Steigerung von 0,9 Prozent. Mit 12.278 innerdeutschen und europäischen Flügen pro Woche (Vorjahr 12.208 Flüge) entfällt ein Großteil der Flüge auf das kontinentale Streckennetz. Hinzu kommen 1.124 interkontinentale Flüge (Vorjahr 1.064 Flüge).

Der Winterflugplan 2008/09 startet ab Sonntag, 26. Oktober 2008 und ist bis zum Samstag, 28. März 2009 gültig. “Wir halten an unserem umfangreichen Flugangebot für unsere Kunden fest, auch wenn das Markt- und Wettbewerbsumfeld in den vergangenen Monaten sehr viel schwieriger geworden ist”, sagt Karl-Ulrich Garnadt, Mitglied des Bereichsvorstands der Lufthansa Passage Airlines. “Alle Ganzjahresziele, die Lufthansa in diesem Sommer aufgenommen hatte und von unseren Passagieren gut angenommen wurden, sind auch im Winterflugplan zu finden. Wir optimieren unser Angebot, massive Streichungen wird es jedoch bei Lufthansa für die kommende Flugplanperiode nicht geben.”

Alle elf Ganzjahresziele, die im Sommer 2008 erstmals in den Flugplan aufgenommen wurden, werden auch im Winterflugplan bedient. Dazu zählen die Langstreckenziele Calgary, Luanda, Malabo, Nanjing, Pune, Seattle und Shenyang sowie die europäischen Destinationen Billund, Bristol, Cluj und Klagenfurt.

Auch die ab Mai dieses Jahres erweiterten Kapazitäten für die Langstreckenflüge ab Düsseldorf konnten erfolgreich im Markt verkauft werden. Hier wird es einen regulären saisonalen Wechsel geben: Im Winter wird Lufthansa anstelle des Fluges nach Toronto eine neue Verbindung nach Miami anbieten. Zusätzlich verdoppelt Lufthansa ab Februar 2009 ihr Angebot an Direktflügen ab Mailand zu attraktiven europäischen Zielen wie Barcelona, Brüssel, Budapest, Bukarest, Madrid und Paris. Diese neuen, wöchentlich rund 150 Flugverbindungen sind in den obigen Kapazitätszahlen nicht berücksichtigt. Lufthansa bietet Kunden attraktiven Winterflugplan
Kapazität wächst um 2,4 Prozent gegenüber Vorwinter – 194 Ziele in 79 Ländern

www.lufthansa.de

CATEGORIES
TAGS
Share This