Kulturzentrum Gasteig in München wird generalsaniert

Kulturzentrum Gasteig in München wird generalsaniert

Europas grösstes Kulturzentrum mit mehr als 1,8 Millionen Besucherinnen und Besucher jährlich hat eine Generalsanierung nötig. Den Gasteig mit seinen 1.800 Vorstellungen pro Jahr – Konzerte, Theateraufführungen, Filme, Lesungen, Shows – bei laufendem Betrieb umzubauen, ist jedoch unmöglich. Im Spätsommer 2021 wird deshalb der Gasteig mit seinen Institutionen – Münchner Philharmoniker, Stadtbibliothek, Volkshochschule und Hochschule für Musik und Theater – seine Koffer packen und in ein Interimsquartier mit temporärer Philharmonie und weiteren Sälen umziehen. Nach den Plänen von gmp International setzt NÜSSLI die temporäre Konzerthalle baulich um. Akustiker Yasuhisa Toyota sorgt für die Klangqualität. Schon jetzt wird auf dem Areal der Stadtwerke München an der Hans-Preißinger-Straße gebaggert und gebaut, damit das vielfältige Kulturangebot des Gasteig auch während der Sanierung genutzt werden kann.
Mehr Informationen über die temporäre Philharmonie Gasteig Sendling
Bild: gmp International GmbH

CATEGORIES
TAGS
Share This

COMMENTS

Disqus (0 )