Klares Bekenntnis der Bundesregierung zum Wirtschaftsfaktor Tourismus

Zu den heute vom Kabinett beschlossenen tourismuspolitischen Leitlinien der Bundesregierung erklärt die Sprecherin der Arbeitsgruppe Tourismus der SPD-Bundestagsfraktion Annette Fasse:

Zu den heute vom Kabinett beschlossenen tourismuspolitischen Leitlinien der Bundesregierung erklärt die Sprecherin der Arbeitsgruppe Tourismus der SPD-Bundestagsfraktion Annette Fasse:
Die Tourismuspolitiker der Koalition begrüssen das klare Signal zur Stärkung der deutschen Tourismuswirtschaft, dass die Bundesregierung mit ihren tourismuspolitischen Leitlinien gibt. Mit diesen Leitlinien, die auf Initiative des Parlaments erstellt wurden, soll die grosse Bedeutung des Tourismus als Wirtschafts- und Imagefaktor für Deutschland noch mehr in das Bewusstsein von Bevölkerung, Politik und Wirtschaft getragen werden. Ziel ist ein in sozialer, kultureller, ökologischer und ethischer Hinsicht verträglicher sowie wirtschaftlich erfolgreicher Tourismus. Dabei wird insbesondere eine Steigerung der Gästeankünfte aus dem In- und Ausland sowie die Steigerung der Zahl der im Tourismus Beschäftigen angestrebt.

Schwerpunkte der Leitlinien sind die weitere Verbesserung der Rahmenbedingung für die Tourismuswirtschaft, ein nachhaltiger Umgang mit Natur und Umwelt in Deutschland und allen anderen Zielländern deutscher Touristen, die optimale Nutzung der Chancen des demografischen Wandels für den Tourismus und eine weitere Qualitätssteigerung in der deutschen Tourismuswirtschaft. Ausserdem soll die Qualifizierung der im Tourismus Beschäftigten und das touristische “Produkt Deutschland” weiter verbessert werden. Ein weiteres Ziel ist die Teilhabe aller Bevölkerungskreise am Tourismus, vor allem hinsichtlich eines barrierefreien Reisens. Besonders wichtig ist auch die angestrebte bessere Zusammenarbeit von Tourismuspolitik und Tourismuswirtschaft sowie die stärkere Koordination zwischen Bund, Ländern, Regionen und Kommunen.

Die SPD-Arbeitsgruppe Tourismus wird in einer Fachkonferenz mit Verbänden, Gewerkschaften und speziellen Fachleuten diese Leitlinien diskutieren und konkretisieren.

CATEGORIES
TAGS
Share This

COMMENTS

Disqus (0 )