Katar dementiert Verhandlungen zwischen dem DFB und Qatar Airways

Katar dementiert Verhandlungen zwischen dem DFB und Qatar Airways

Anlässlich der Presseberichterstattung um das Unternehmen Qatar Airways in Verbindung mit dem Deutschen Fußball Bund (DFB) erklärt der Botschafter des Staates Katar in Deutschland, Seine Exzellenz Abdulla Mohammed Al-Thani, am 16.07.2021 in Berlin:

“Entgegen der Presseberichterstattung hat es zu keinem Zeitpunkt Verhandlungen oder Gespräche zwischen Qatar Airways und dem DFB über ein Sponsoring oder sonstige Förderungen gegeben. Qatar Airways wurde zwar von Seiten des DFB mit einem derartigen Begehren kontaktiert, dies blieb aber bis zum heutigen Tag unbeantwortet. Qatar Airways zieht es derzeit nicht in Betracht, entsprechende Verhandlungen aufzunehmen.”

Weiterhin erklärt der Botschafter: “Mit großer Freude, Begeisterung und Dankbarkeit sieht Katar der Fußball-Weltmeisterschaft 2022 entgegen. Die nun in Deutschland geführte Debatte wird mit Befremden zur Kenntnis genommen, da sie auf unwahren Tatsachenbehauptungen basiert. Qatar Airways ist ein verlässliches Luftfahrt-Unternehmen, das auch in außergewöhnlichen Situationen wie dem Ausbruch der Corona-Pandemie 2020 deutsche Staatsbürger aus vielen Teilen der Welt zurück in ihr Heimatland brachte, während andere Fluglinien den Betrieb bereits eingestellt hatten.”

Der Botschafter bittet die deutschen Medien keine voreiligen Aussagen zu treffen, ohne vorher die Tatsachen zu prüfen. Die Botschaft des Staates Katar in Berlin steht gerne sämtlichen Anfragen oder Anliegen von Presse und Politik, die Katar betreffen, zur Verfügung.
Quelle: Botschaft des Staates Katar in Berlin

CATEGORIES
TAGS
Share This

COMMENTS

Disqus ( )