Jörg T. Böckeler wird Chief Operating Officer bei Dorint

Jörg T. Böckeler wird Chief Operating Officer bei Dorint

Jörg T. Böckeler kehrt aus Sydney nach Deutschland zurück und wird ab Januar 2018 zusammen mit Chief Executive Officer (CEO) Karl-Heinz Pawlizki die Dorint GmbH leiten. Der Hotelmanager wird die Bereiche Operations, Sales & Marketing, Revenue Management, E-Commerce und Food & Beverage verantworten, sowie maßgeblich den Aufbau der geplanten neuen Luxushotel-Kollektion Hommage mit anfangs mindestens vier Hotels, davon drei bestehende Dorint Häuser, vorantreiben.

Zuletzt war Jörg T. Böckeler als Area General Manager sowohl für das InterContinental Sydney als auch für die Betriebe der InterContinental Hotels Group (IHG) in Sydney und Queensland verantwortlich. Darüber hinaus trug er die Markenverantwortung für InterContinental Hotels & Resorts in Australien und Neuseeland mit sieben Hotels. Jörg T. Böckeler ist Vize-Präsident von Tourism Accommodation Australia (TAA NSW) und Vorstand der Deutsch-Australischen Industrie- und Handelskammer (AHK).

Bevor der Hotelmanager mit seiner Familie Anfang 2011 nach Australien aufbrach, war er in Düsseldorf vier Jahre lang General Manager im InterContinental Düsseldorf und ab 2009 Vorstandsvorsitzender von Tourismus NRW. In den Jahren zuvor leitete Jörg T. Böckeler die Häuser der IHG in Berchtesgaden, Frankfurt und Wien.

Von Beginn seiner Karriere an konzentrierte sich Böckeler auf das Segment „Luxus-Hotellerie“, angefangen mit seiner Ausbildung zum Restaurantfachmann im heutigen 5-Sterne-Superior-Hotel Traube Tonbach, gefolgt von Tätigkeiten in Luxus-Hotels wie dem Savoy London, dem Cliveden Hotel Taplow (England) oder dem Kempinski Taschenbergpalais Dresden.

CATEGORIES
TAGS
Share This