Iwanowski’s Reisehandbuch Hawaii

Iwanowski’s Reisehandbuch Hawaii

Schon der Name Hawaii weckt Erwartungen an palmengesäumte Sandstrände, Wellenreiter und polynesische Exotik. Hawaii ist ein Stück modernes Amerika inmitten einer Südsee-Idylle.

Schon der Name Hawaii weckt Erwartungen an palmengesäumte Sandstrände, Wellenreiter und polynesische Exotik. Hawaii ist ein Stück modernes Amerika inmitten einer Südsee-Idylle. Doch die Zeit nur am Strand zu verbringen – dazu ist Hawaii einfach zu schön: Am besten entdeckt man den Archipel beim Wandern, Radeln oder auf Besichtigungsfahrten. Nicht entgehen lassen sollte man sich das beliebte Insel Hopping, denn keine hawaiische Insel ist wie die andere.

Das aktualisierte Iwanowski’s Reisehandbuch Hawaii beschreibt zahlreiche Routenvorschläge über die Inseln Big Island, Maui, Lanai, Molokai, Oahu und Kauai. Damit ist der Tourguide vor allem für Individualreisende geeignet, die per Mietwagen oder auf Wanderungen unterwegs sind. Ein allgemeiner Teil führt detailliert in Geschichte, Kultur und Landschaft ein. Reisepraktische Informationen und Tipps aller Preiskategorien finden sich auf über 110 gelben Seiten. Und was kostet ein Hawaii-Urlaub? Das beantworten die detaillierten Angaben auf den Grünen Seiten.

Mit 536 Seiten handelt es sich um den derzeit umfangreichsten und aktuellsten Reiseführer über Hawaii, der auf aktuelle Entwicklungen eingeht: Michelle Obama soll gesagt haben, dass man ihren Mann, den US-Präsidenten, nur verstehen kann, wenn man Hawaii verstanden habe. Wer „auf den Spuren Barack Obamas“ auf Oahu wandeln möchte, der findet in einer Kurzreportage die nötigen Hinweise für seine Tour.

Eine große Übersichtskarte zum Herausnehmen erleichtert die Reiseplanung. 40 Detailkarten und Grafiken bieten den rechten Überblick unterwegs. Sämtliche Sehenswürdigkeiten sind in den Karten eingezeichnet und nummeriert, so dass die dazugehörigen Infos im Text leicht zu finden sind.
24 Info-Kästen erläutern unbekannte Aspekte Hawaiis – vom Ananas-Bau auf Oahu, über die Mormonensiedlung bis hin zum hawaiischen Festessen des Luaus reichen die Themen.

Die Outdoor-Möglichkeiten auf Hawaii sind legendär: Den weltberühmten Ironman-Triathlon werden die meisten Reisenden wohl nur als Zuschauer erleben, aber der Archipel bietet hervorragende Gelegenheiten zum Schwimmen, Surfen, Segeln, Kayaking, Golfen, Hochseeangeln, Wandern und Whale-Watching. Wo sonst kann man schon – wie auf Maui – von einem Vulkankrater in 3.000 Meter Höhe bis hinunter zum Palmenstrand mit dem Fahrrad fahren?

Der Autor Ulrich Quack ist ein renommierter Reisejournalist und Studienreiseleiter. Er bereist Nordamerika und Skandinavien seit vielen Jahren. Seine ganze Erfahrung wird in dem Buch spürbar – die unzähligen Hinweise sind ideal für Selbstfahrer, die das Land auf eigene Faust erkunden wollen.

Das Reisehandbuch Hawaii aus dem Iwanowski Verlag erscheint nun in der sechsten, komplett aktualisierten Auflage.

www.iwanowski.de

CATEGORIES
TAGS
Share This