ITB engagiert sich in den Vereinigten Arabischen Emiraten

ITB engagiert sich in den Vereinigten Arabischen Emiraten

Die ITB Berlin hat eine Marketing-Kooperation mit der International Travel Week Abu Dhabi (ITW) verkündet. Sie gilt als die am schnellsten wachsende Reisemesse des Mittleren Ostens. Nach ihrer Premiere 2015 wird sie in diesem Jahr bereits zum zweiten Mal im ADNEC Exhibition Centre stattfinden. Vom 25. und 26. November 2017 ist die Veranstaltung für Fachbesucher und Privatpublikum geöffnet. Das Engagement der ITB Berlin umfasst eine Reihe von Marketing- und Promotion-Aktivitäten. Die ITW Abu Dhabi ist die weltweit einzige Messe, die sich insbesondere an den Bedürfnissen von muslimischen Reisenden orientiert. Die Ausstellung umfasst insgesamt fünf Tourismus-Bereiche und -Konferenzen, die sich jeweils an die entsprechende Zielgruppe richten. Dazu zählen Halal-, Medical-, Shopping-, Sport- und familienfreundlicher Tourismus. Hauptsponsor im zweiten Veranstaltungsjahr wird das Fremdenverkehrsamt von Indonesien, Wonderful Indonesia, sein. Breite Unterstützung erfährt die Messe zudem durch die Tourismus-Behörde der eigenen Gastgeberstadt – dem Abu Dhabi Tourism & Culture Authority and Convention Bureau. Die ITW Abu Dhabi plant unter anderem auch ein umfangreiches Hosted Buyer-Programm.

“Mit ihrem rasanten Wachstum und ihrer Spezialisierung auf das zunehmend wichtiger werdende Segment des Halal-Tourismus wird die International Travel Week Abu Dhabi sicher ein bedeutsamer Player auf dem globalen Reisemarkt werden”, kommentiert David Ruetz, Head of ITB Berlin. “Wir freuen uns sehr, die Kollegen in den Emiraten in puncto Marketing und Promotion zu unterstützen.”

“Die Partnerschaft mit der angesehensten Touristik-Fachmesse der Branche ergänzt die Ambitionen und das Potenzial des Events in Abu Dhabi enorm”, ergänzt Andy Buchanan, Sprecher der ITW Abu Dhabi. “Die Haupt-Sponsoren und weiteren Unterstützer unserer Messe zeigen sich überaus erfreut über diese Neuigkeit.”

Der muslimische Tourismusmarkt ist anhaltend eines der am stärksten wachsenden Segmente der weltweiten Reise-Industrie. Laut dem MasterCard-CrescentRating Global Muslim Travel Index 2016 zählte die Branche im Jahr 2015 geschätzte 117 Millionen Reisende, die der Religionsgruppe angehören. Bis zum Jahr 2020 gehen die Experten sogar von einem Wachstum auf 168 Millionen mit Gesamtausgaben muslimischer Reisender von rund 200 Milliarden US-Dollar aus. Weitere Informationen zur International Travel Week Abu Dhabi finden Interessenten unter www.itwabudhabi.com.

CATEGORIES
TAGS
Share This