ISO erhält Zertifizierung von Micros-Fidelio

ISO Travel Solutions aus Nürnberg hat sein Reiseveranstalter-Management-System OCEAN an das Property-Management-System Opera von Micros-Fidelio angebunden.

ISO Travel Solutions aus Nürnberg hat sein Reiseveranstalter-Management-System OCEAN an das Property-Management-System Opera von Micros-Fidelio angebunden. Die erste Stufe dieser Anbindung wurde nach fehlerfreien Testläufen formal von Micros-Fidelio zertifiziert.

In dieser ersten Stufe können Anwender Buchungen aus Opera direkt in eine OCEAN Buchung übernehmen. Doppelte Dateneingabe und eventuelle Erfassungsfehler werden so vermieden. Die Dauer des gesamten Buchungsprozess wird somit nahezu halbiert, bei gleichzeitiger Verbesserung der Datenqualität. Die Zertifizierung erfolgt auf dem Testsystem von Sun International Dreams in Johannesburg, Südafrika, dem ersten OCEAN Anwender, der diese Anbindung einsetzen wird.
In weiteren Stufen wird ISO die Opera-Anbindung um zusätzliche Funktionen ausbauen. Hierzu zählen die Online-Vakanzabfrage direkt aus OCEAN in Opera, sowie das direkte Buchen und der der direkte Storno. Mit dieser Integration tritt eine weitere signifikante Verbesserung der Daten und der Reservierungsprozesse ein. Die OCEAN Anwender bewegen sich hierbei ausschließlich in den vertrauten OCEAN-Oberflächen und müssen kein weiteres System beherrschen. Sämtliche OCEAN Transaktionen werden vom System in die entsprechenden Opera Transaktionen umgesetzt und über die neue Anbindung online in Opera ausgeführt bzw. aufgerufen.
Die Anbindung wurde von der ISO als neue „Dynamic Travel Component“ umgesetzt. Hiermit bezeichnet ISO seine neue java-basierte Entwicklungs­plattform, die auf einem „Service Orientierten Architektur“ (SOA) Ansatz beruht. Da diese neue Technologie auch von den anderen ISO Touristiklösungen Pacific, Atlantic und Emerald unterstützt wird, kann die Opera Anbindung also auch mit diesen Lösungen integriert werden.

eTN Chat mit Leserrn in der ganzen Welt: In Englisch :


Markus Kretschmer, Sales Director von ISO: „Die Anbindung an Opera von Micros-Fidelio erfüllt zwei wichtige Aufgaben für uns. Zum einen ist sie die zentrale Funktionalität in unserem Projekt mit ‚Sun International Dreams’ in Johannesburg. ‚Dreams’ ist der Veranstalter des Sun Touristikkonzerns und hat auf diesem Wege direkten Zugriff auf die Resorts des Konzerns. Die Prozesse in der Reservierungsabteilung von Dreams werden somit stark beschleunigt und verbessert. Parallel dazu können die Dreams Mitarbeiter Flüge in Amadeus ebenso online und integriert abfragen und buchen. Somit kann in einem OCEAN Vorgang dynamisch ein Hotel aus Opera mit einem Flug aus Amadeus paketiert und gebucht werden.

Der zweite wichtige Aspekt der Opera-Anbindung, ist die konsequente Erweiterung unserer neuen „Dynamic Travel Component“-Strategie. Ziel unserer Strategie ist es, möglichst viele externe Systeme über dynamische Schnittstellen online mit unseren Veranstalterlösungen zu verbinden. Diese Anbindung werden als jeweils eigene ‚Component’ etabliert und können daher von weiteren Interessenten flexibel eingesetzt werden. Letztendlich lässt sich mit Hilfe der Dynamic Travel Components für jeden Interessenten sein individuelles, maßgeschneidertes Veranstaltersystem zusammenstellen.“

www.isotravel.de

CATEGORIES
TAGS
Share This

COMMENTS

Disqus ( )