Hotelier Hilpert im offenen Vollzug gestorben

Hotelier Hilpert im offenen Vollzug gestorben

Axel Hilpert ist tot, meldet der Rundfunk Berlin-Brandenburg. Nach rbb-Informationen starb der Hotelier im offenen Vollzug in Berlin-Hakenfelde. Die Justizverwaltung bestätigte dem Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb) lediglich, dass am Donnerstagmorgen (09. August 2018) ein 70-Jähriger tot in der Haftanstalt aufgefunden wurde.

Erste Hinweise deuten auf einen natürlichen Tod hin. Wie in solchen Fällen üblich, hat die Polizei Ermittlungen aufgenommen.
Hilpert wurde im vergangenen Jahr wegen Subventionsbetrugs und Steuerhinterziehung in Zusammenhang mit seinem Luxusferienresort am Schwielowsee zu drei Jahren und neun Monaten Haft verurteilt. Das Haftende wäre 2021 gewesen.
Quelle: Rundfunk Berlin-Brandenburg

CATEGORIES
TAGS
Share This