Bis der Himmel brennt in Brno

Die – STAROBRNO IGNIS BRUNENSIS – die internationale Feuerwerkschau zu Musikkompositionen findet bereits zum 13.

Bis der Himmel brennt in Brno

Die – STAROBRNO IGNIS BRUNENSIS – die internationale Feuerwerkschau zu Musikkompositionen findet bereits zum 13. mal vom 22.05.2010 bis 02.06.2010 an verschiedenen Stellen im tschechischen Brünn statt. Der Hauptteil und Abschluss wie immer auf dem Brünner Stausee. Die in eine herrliche Naturkulisse eingebettete Wasserfläche erscheint dem Zuschauer wie ein Amphitheater mit vielen Aussichtsplätzen. In der Einleitung der Wettbewerbsfeuerwerke zeigen die Teilnehmer aus Deutschland, Slowakei, Frankreich und Tschechien eine eigene zweiminütige Kreation zu vorgegebener Musik, im Olympiajahr 2010 handelt es sich um einen Ausschnitt aus der Komposition „THE OLYMPIC SPIRIT“ von John Williams. Dem Wettbewerb geht das Feuerwerk „Prelude“ als Auftakt der außergewöhnlichen mitteleuropäischen Schau anlässlich der Eröffnung des „OLYMPIA PARKS“ im Shopping- und Freizeitcenter OLYMPIA Brno am 21.05.voran. Den Schlusspunkt hinter dem Feuerwerkfestival setzt am 04.06. das Finale im historischen Stadtkern von Brünn, und zwar unterhalb der Peter-und-Pauls-Kathedrale in den Denis-Anlagen.
Alle begleitenden und Wettbewerbsfeuerwerke beginnen jeweils um 22.30 Uhr. Die Musik dazu wird auf dem Radiosender KISS HÁDY 88,3 FM in einer Direktübertragung ausgestrahlt. Die Musik zu den Feuerwerken ist somit für alle Besucher und auf allen Aussichtsplätzen verfügbar, man sollte nur ein entsprechendes Radio bei sich tragen. Die Wettbewerbsfeuerwerke dauern rund zwanzig Minuten, das PRELUDE und FINALE jeweils fünfzehn Minuten. Die Zuschauer erleben in der Summe 110 Feuerwerksminuten mit hunderttausenden strahlenden Sternen in unterschiedlichsten Formen am Brünner Firmament.
FEUERWERKSSHOW PROGRAMM:
FEUERWERK-PRÄLUDIUM Shopping- und Freizeitcenter OLYMPIA Brno

Freitag 21. 05. / 22:30
THEATRUM PYROBOLI Tschechische Republik
FEUERWERK-EXHIBITION Brünner Stausee

eTN Chat mit Leserrn in der ganzen Welt: In Englisch :


Samstag 22. 05. / 22:30
FLASH BARRANDOV SFX Tschechische Republik
FEUERWERK-WETTBEWERB Brünner Stausee

Mittwoch 26. 05. / 22:30
NOCTILUCA Deutschland

Samstag 29. 05. / 22:30
PYRA Slowakei

Mittwoch 02. 06. / 22:30
STORM ARTIFICES Frankreich
FEUERWERK-FINALE Denisanlagen

Freitag 04. 06. / 22:30
FLASH BARRANDOV SFX Tschechien.

Neben den sehr sehenswerten Feuerwerksveranstaltungen wird die unterhalb der Burgen Spielberg (Špilberk) und Eichhorn (Veveří) liegende Stadt Brünn, die Stadt der Universitäten, Messen und ihr herrliches Erholungsgebiet am Brünner Stausee, sowie weitere Orte des Bezirks Südmähren Ende Mai, Anfang Juni zum traditionsreichen und bewährten Treffpunkt der Freunde bunter, unterhaltsamer, kultureller und attraktiver Festivalveranstaltungen.
Historische Straßenbahnen, Oberleitungsbusse, Autobusse, Dampfeisenbahnen, Automobile und Motorräder finden wissbegierige Besucher auf der VERKEHRSNOSTALGIE (05.-06.6.). Einen Ausflug in die Geschichte und Gegenwart unternehmen die Zuschauer bei SPIEL UND SPASS VOR DEN STADTMAUERN (04.-06.06.) mit einem Konzert der Philharmonie Brünn (05.06.) im beliebten Rhythmus unter freiem Himmel im Stadtkern von Brünn und beim VOLKSFEST AUF DER BURG (06.06.) auf dem Spielberg. Dutzende Heißluftballons schweben bei der Fiesta BALLOON JAM (27.-30.05.) über den Köpfen der Zuschauer hinweg. Kinder sind zum KINDERTAG IN DER MITTE EUROPAS (30.05.) mit Attraktionen und Wettbewerben eingeladen. Die Bewunderer blitzender Karossen werden mit Sicherheit die Internationale Messe für Nutzfahrzeuge und PKW, Teile und Servicetechnik AUTOTEC & AUTOSALON Brno 2010 (05.-10.06.) auf dem Brünner Messegelände besuchen.
Brünn ist die zweitgrößte Stadt Tschechiens, Verwaltungssitz des Jihomoravský kraj, seit dem 17. Jahrhundert historisches Zentrum Mährens, wichtiger Forschungsstandort und Universitätsstadt. Die Messestadt hat weithin eine bedeutende Stellung als starkes Industrie-, Handels-, Kultur- und Verwaltungszentrum.
Brünn liegt am südöstlichen Rand der Böhmisch-Mährischen Höhe. Durch die Stadt fließen die Flüsse Svratka und die von der Stadt Svitavy kommende Svitava, die an der südlichen Stadtgrenze in die Svratka mündet. An der nordwestlichen Stadtgrenze ist die Svratka zu einem etwa 9,5 km langen und an der breitesten Stelle etwa 600 m breiten Stausee Brněnská přehrada aufgestaut.

Die wichtigsten Sehenswürdigkeiten:

  • Villa Tugendhat, UNESCO-Welterbe
  • Festung Špilberk
  • Abtei St. Thomas in Alt Brünn
  • Hügel Petrov mit St.-Peter-und-Paul-Kathedrale
  • Altes Rathaus (Stará radnice)
  • Nationaltheater in Brünn: das nach Jiří Mahen benannte Mahen-Theater (das ehemalige deutsche Theater)
  • Nationaltheater in Brünn: das Janáček-Theater
  • Burg Veveří, am nordwestlichen Stadtrand
  • Brünner Talsperre
  • die ehemalige Werkbundsiedlung in Žabovřesky.

Bedeutende Personen aus Brünn:

  • 1906, 28. April, Kurt Gödel, † 14. Januar 1978, österreichisch-US-amerikanischer Mathematiker und Logiker
  • 1929, 1. April, Milan Kundera, tschechischer und französischer Schriftsteller
  • 1934, 4. Januar, Hellmuth Karasek, deutscher Literaturkritiker und Buchautor.

Näheres unter: www.ignisbrunensis.cz

CATEGORIES
TAGS
Share This

COMMENTS

Disqus ( )