Hartmut Mehdorn verstärkt das Board von Air Berlin

Hartmut Mehdorn ist als neuer Non-Executive Director in das Board der Air Berlin PLC & Co. Luftverkehrs KG berufen worden.

Hartmut Mehdorn ist als neuer Non-Executive Director in das Board der Air Berlin PLC & Co. Luftverkehrs KG berufen worden. Er übernimmt den Sitz von Claus Wülfers, der nach Ablauf der vergangenen Hauptversammlung am 10. Juni 2009 aus dem Gremium ausgeschieden ist. Wülfers hat das Unternehmen seit dem Börsengang im Mai 2006 mit seinem Rat und seiner langjährigen Airline-Erfahrung begleitet.

Mehdorn (66 Jahre) war seit Dezember 1999 bis 30. April dieses Jahres Vorsitzender des Vorstands der Deutschen Bahn AG. Der studierte Maschinenbauingenieur – Vater zweier Söhne und einer Tochter – war von 1989 bis 1992 Vorsitzender der Geschäftsführung der Deutschen Airbus GmbH in Hamburg. Von August 1992 bis 1995 war er Vorstandsmitglied der Deutschen Aerospace AG (DASA) in München. Weitere Industrie-Erfahrung sammelte er in verantwortlicher Position als Vorstandsvorsitzender der Heidelberger Druckmaschinen AG und als Vorstandsmitglied der RWE.

Joachim Hunold, CEO Air Berlin, sagte zur Berufung Mehdorns: “Ich bin sehr froh, dass Air Berlin auf die reichhaltige Erfahrung einer der bekanntesten Führungskräfte Deutschlands zurückgreifen kann. Seine Expertise in der Luftfahrt und in der Logistikbranche wird Air Berlin künftig im Aufsichtsrat zu Gute kommen”.

CATEGORIES
TAGS
Share This